Zu Produktinformationen springen
1 von 2

Omniblend Deutschland

OmniBlend Behälter 2 Liter BPA-frei

OmniBlend Behälter 2 Liter BPA-frei

Normaler Preis 109,00 €
Normaler Preis Verkaufspreis 109,00 €
Angebot Ausverkauft
inkl. MwSt. Versand wird in der Kasse berechnet

Kostenloser Versand & Rückversand innerhalb D, BE, LU, AT, NL

Dieser Ersatzbehälter für den Omniblend V hat ein Fassungsvermögen von 2 Litern und besteht aus Tritan (BPA frei). Behälter und Klingensystem sind für Nass- und Trockengut geeignet.

Zum Reinigen füllen Sie den Behälter zu einem Drittel mit Wasser, geben einen Spritzer Handspülmittel hinzu und lassen das Gerät ein paar Sekunden auf höchster Stufe laufen. Grobe Verschmutzungen lassen sich anschließend mit warmem Wasser und einem weichen Lappen entfernen. Der Behälter ist nicht spülmaschinengeeignet.

Auch für folgende Geräte geeignet:

JTC Omniblend V, JTC TM 800, JTC TM 800V, Saro Blender Tom, Vitamix TNC 5200.

 

Lieferumfang:

  • Behälter 2 Liter aus Tritan (BPA-frei)
  • Stößel
  • Kunststoffdeckel mit verschließbarer Einfüllöffnung

 

Material: Tritan (BPA-frei)

Vollständige Details anzeigen
  • Was ist Nicecream?

    Bei einer veganen Lebensweise muss man heutzutage auf nichts mehr verzichten. Musste man früher Eis von seinem Speiseplan streichen, da bei einem klassischen Eis-Rezept als Zutat Milch oder Sahne verwendet wird, gibt es heute die vegane Nicecream. Nicecream ist ein gutes Beispiel dafür, dass durch Kreativität tierische Zutaten durch vegane ersetzt werden können, ohne dass der Geschmack darunter leidet. Das Gegenteil ist der Fall, denn Nicecream ist ein außerordentlich leckeres Eis, das man selbst herstellen kann und das zudem gesund ist. Dazu verwendet man einen Hochleistungsmixer. Denn das Basis-Rezept für Nicecream besteht aus gefrorenen Bananen und Pflanzenmilch. Das schafft nicht jeder Mixer.

  • Wie wird Niceream gemacht?

    Das Rezept für Nicecream ist simpel. Im Grunde braucht man nur zwei Zutaten, die sowohl gesund als auch lecker sind: gefrorene Bananen und Pflanzenmilch. Reife Bananen eignen sich besonders gut. Die Bananen muss man natürlich vorbereiten. Dazu schneidet man sie in möglichst kleine Stücke und friert sie ein. Bevor man die Bananen im gefrorenen Zustand weiterverarbeitet, sollte man sie etwas antauen lassen. Denn Bananen sind im gefrorenen Zustand im Vergleich zu anderen Obstsorten sehr hart. Auf eine Banane kommen bei diesem einfachen Rezept 100 ml Pflanzenmilch. Man kann Hafermilch, Mandelmilch oder jede andere Nussmilch nehmen. Auch Kokosmilch passt gut. Mehr Zutaten braucht es bei diesem Rezept für Nicecream nicht. Die Süße kommt durch die Banane. Reife Bananen machen die Nicecream süßer. Die Bananen verleihen dem Eis außerdem seine Cremigkeit, besonders reife Bananen. Die Zutaten werden einfach in den Mixer gegeben und möglichst kurz gemixt, damit die Masse nicht warm wird. Bei einem leistungsstarken Mixer braucht man nicht lange, bis die Bananen zerkleinert sind und man die gewünschte Konsistenz erhält. Man braucht in jedem Fall einen kraftvollen Mixer.
    Rezepte für Nicecream gibt es inzwischen mit und ohne Banane. Es gibt Obstsorten, mit denen man eine ähnlich cremige Konsistenz hinbekommt wie mit Banane. Man nimmt dann einfach weniger vegane Milch. So kann man Nicecream z. B. mit Himbeeren oder einer reifen Mango machen.
    Bei Rezepten mit Banane kann man das leckere und gesunde Eis unendlich variieren. Alle möglichen gefrorenen Früchte können als Zutat hinzugefügt werden, etwa Heidelbeeren für eine Heidelbeer-Nicecream oder Erdbeeren für eine Erdbeer-Nicecream. Um Schoko-Nicecream zu erhalten, fügt man dem Grundrezept einfach Kakao hinzu. Und wer eine Cappuccino-Nicecream möchte, nimmt etwas Instantkaffeepulver. Jeder kann sich sein eigenes Rezept zusammenstellen.