Vegan und in Rohkostqualität: Mozzarella aus dem Mixer

Das hier wird definitiv eines meiner Lieblingsrezepte: ein genialer “Mozzarella”, der aus lediglich drei Zutaten besteht und unglaublich lecker ist – in Zukunft wird es bestimmt auf jedem Geburtstagsbüffet eine vegane Tomaten-Mozzarella-Platte geben!

Das Original-Rezept stammt aus dem Blog nordischroh.com – diese Mozzarella-Variante ist eine Original-Nordischroh-Erfindung! – und ich poste die Zubereitung hier mit einer Fotostrecke, weil ich gefragt wurde, ob auch der OmniBlend für die Zubereitung geeignet ist. Um es vorwegzunehmen: Natürlich ist er das, aber wie immer, wenn die Zutaten fester sind, müsst Ihr Euren Mixer kennen und ein bisschen tricksen.

Hier sind die Zutaten:

100 g Cashewkerne
1 EL frisch gepresster Zitronensaft
2 EL Flohsamenschalen gemahlen
200 ml Wasser

Cashewkerne für MozzarellaCashewkerne in ein Schälchen geben und mit Wasser bedecken. Mindestens zwei Stunden einweichen lassen.

Flohsamenschalen mahlen bzw. 2 gestrichene EL Flohsamenschalenpulver mit 200 ml Wasser verrühren und ebenfalls mindestens zwei Stunden quellen lassen.

 

 

 

Mozzarella Zutaten

Weil 2 EL Flohsamen sich mit dem OmniBlend nicht mahlen lassen (zu wenig Material :-)), habe ich versucht, sie in einer kleinen, alten KRUPS-Mühle zu mahlen, aber das Ergebnis ist nicht besonders fein geworden.

Da ich die Quelleigenschaften der Flohsamen kenne, war mir klar, dass das Rezept auch so funktionieren würde und dass lediglich die Schalenreste optisch ein wenig stören würden.

 

 

Zutaten Mozzarella im Behälter Die Cashewkerne abschütten und spülen, dann mit dem Zitronensaft und den gequollenen Flohsamen in den Mixbehälter geben.

Die Alternative (für den nächsten Versuch): bereits gemahlene Flohsamenschalen im Reformhaus kaufen – oder eine größere Menge vorab mahlen.

Die Flohsamen werden zu einer sehr festen, gallertartigen Masse, wenn sie aufgequollen sind.

Ich habe deshalb erst einmal die Pulstaste betätigt, um die Zutaten zu vermischen.

Zutaten Mozzarella im Behälter von außen

Wie erwartet, hat sich unter dem Mixgut daraufhin sehr schnell eine Blase gebildet, und die Messer drehten im Leerlauf.

Da mein 2-L-Behälter ungefähr bis zur 300ml-Markierung gefüllt war, war aber klar, dass ich die Masse mit Stößel in die Messer würden drücken können, und so habe ich die LOW-Taste gedrückt, die Cashew-Flohsamen-Masse mit dem Stößel ein wenig bewegt und nach unten gedrückt, und im nächsten Moment packten die Messer den Käse und kneteten ihn sozusagen kräftig durch.

 

veganer Mozzarella Behälter

Nach 15 bis 20 Sekunden konnte ich den Mixer schon wieder ausschalten – da sah die Masse nämlich schon ziemlich nach Mozzarella aus – mit der Einschränkung, dass die unvermahlenen Schalenreste den “Käse” mit ein paar Sprenkeln versehen hatten.  Nach diesem Mixvorgang füllt Ihr den Mozzarella in ein Schälchen um und stellt ihn für ein oder zwei Stündchen in den Kühlschrank. Damit erhält er endgültig seine schnittfeste Konsistenz und verändert sich geschmacklich noch etwas. Nach dem Kühlschrankaufenthalt schmeckt er sozusagen neutral – wie Mozzarella eben.

 

veganer Mozzarella Schale

Sorry, meine Familie hat sich so schnell über das Experiment hergemacht, dass ich keine Chance hatte, den Käse hübsch anzurichten :-).

Beim nächsten Versuch mache ich weitere Fotos, um Euch von dieser genialen Idee zu überzeugen, versprochen!

Merken

2 Kommentare zu “Vegan und in Rohkostqualität: Mozzarella aus dem Mixer

  1. Pingback: Cashewkerne statt Parmesan! - OmniBlend Deutschland

  2. Pingback: Veganer Mozzarella in Rohkostqualität - OmniBlend Deutschland

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.