Der OmniBlend, ein Standmixer

Rührteig im OmniBlend mixen?

Wir werden häufig gefragt, ob sich der OmniBlend eignet, um Teige zuzubereiten, und die häufigsten telefonischen Supports drehen sich um Fragen wie die Zubereitung von Mandelmus oder gefrorenen Zutaten.

Höchste Zeit also, sich noch einmal zu vergegenwärtigen, was einen Hochleistungs-Standmixer eigentlich ausmacht!

Eigenschaften eines Standmixers

Der OmniBlend ist ein Standmixer — und Standmixer sind ursprünglich einmal entwickelt worden, um Flüssigkeiten zu verarbeiten, d.h. die Zutaten in eine möglichst homogene Mixtur zu verwandeln und sie dann bequem wieder ausschütten zu können.

Das erklärt die schlanke, hohe Form des Behälters, und das erklärt auch, warum die Mixer immer bessere und stärkere Motoren erhalten haben, und warum es in der Weiterentwicklung der Standmixer vor allem darum ging, das Zusammenspiel von Messern, Behälterform und Motoren zu optimieren:

Im Mittelpunkt standen immer die Mixergebnisse, die mit Flüssigkeiten zu erzielen sind, ein Trend, der mit der Begeisterung für grüne Smoothies vor ein paar Jahren dann seinen Höhepunkt fand. Nichts war wichtiger als möglichst hohe Drehzahlen und die Frage, wie fein aufgeschlüsselt die Inhaltsstoffe der Zutaten am Ende sind!

Gleichzeitig wurden Küchengeräte entwickelt, die möglichst langsam drehen und festere Zutaten allmählich zu einer geschmeidigen Mixtur verarbeiten – mit breiteren Behältern, aus denen sich das Mixgut – Teige, Muse, Dips und Pestos – bequem mit einem Spatel entnehmen lassen. Die sind wiederum nicht geeignet, um Flüssigkeiten wie Shakes und Smoothies zuzubereiten.

Zahlreiche Einsatzmöglichkeiten dank starker Motoren und optimaler Abstimmung

Der leistungsstarke und robuste Motor des OmniBlend sowie die präzisen und hochwertigen Messer erlauben auch die Verarbeitung anderer als nur flüssiger Zutaten. Dips und Pürees, Suppen und Saucen, Eis, Desserts und Pestos können problemlos im Hochleistungsmixer zubereitet werden. Das Mahlen von Kernen, Körnern, Kaffee und selbst Zucker ist ebenfalls kein Hexenwerk.

Und mit einigen Tricks wie Pausen, getrennten oder umgekehrten Arbeitsschritten oder auch der Zuhilfenahme des Stößels lassen sich sogar sehr feste und zähe Mischungen verarbeiten. Die Zubereitung von Mandelmus, veganem Mozzarella oder Rohkostteigen, und auch das Zerkleinern von Fleisch ist also durchaus möglich.

Dabei hilft es jedoch, den ursprünglichen Einsatzzweck eines Standmixers nicht aus den Augen zu verlieren, damit der OmniBlend keinen Schaden nimmt und lange als zuverlässiger Küchenhelfer auf der Anrichte steht!