Sauberzauber!

So wird der OmniBlend-Behälter schnell und einfach sauber:
Den Behälter direkt nach dem Mixvorgang zu einem Drittel mit Wasser füllen, einen Spritzer Handspülmittel dazugeben und bei geschlossenem Deckel mehrere Male die Pulstaste betätigen. Ausspülen, trocknen lassen, fertig.

Mixbehälter mit Spülischaum

Kalkablagerungen:
Wenn das Wasser sehr kalkhaltig ist, bleiben im Laufe der Zeit natürlich Kalkablagerungen zurück. Wer die verhindern will, muss nach dem Ausspülen gründlich abtrocknen. Dabei auf die Messer Acht geben, die sind sehr scharf! Wenn die Kalkflecken schon da sind, hilft Soda: Ein Päckchen Backpulver oder einen EL Kaisernatron und Wasser in den Behälter geben, eine halbe Stunde einweichen lassen, gründlich ausspülen und abtrocknen (Vorsicht mit den Messern! Deckel nicht schließen und Mixer nicht einschalten!)

Hartnäckiger Schmutz:
Grobe Verschmutzungen oder Fett lassen sich  mit einem weichen Schwamm, warmem Wasser und Handspülmittel entfernen. Mit klarem Wasser nachspülen, und auch hier auf die Messer Acht geben.

Kleiner Tipp: Wenn sich Mixgut unter den Messern abgesetzt hat, zum Beispiel nach der Herstellung von Mandelmus, prüfen, ob sich die Reste noch weiterverarbeiten lassen – aus dem Mandelmus-Rest wird mit einem halben Liter Wasser im Nu der Mandelmilch-Vorrat für das nächste Frühstücksmüsli :-).

Verfärbungen:
Tritan-Kunststoff ist laut Herstellerangaben lebensmittelecht und kann nicht verfärben. Nach der Verarbeitung stark färbender Gewürze wie Kurkuma oder überwiegend karotinhaltiger Lebensmittel wie Möhren, Paprika oder Tomatenmark stellen Kunden aber manchmal Verfärbungen fest. Meist reicht schon das Auswischen des Behälters mit ein wenig Speiseöl, oder das Spülen von Hand mit einem weichen Schwamm, warmem Wasser und Handspülmittel (Vorsicht mit den Messern!).

Alternativ den Behälter mit warmem Wasser füllen, Backpulver oder Kaisernatron (oder auch zwei bis drei Tabletten Gebissreiniger) hinzugeben, eine halbe Stunde einweichen lassen, ausspülen und auswischen (Vorsicht mit den Messern, Behälter nicht verschließen und den Mixer nicht einschalten!).

2 Kommentare zu “Sauberzauber!

  1. Ich mag den Mixer immer noch. Und Prozesse, die mir die Arbeit erleichtern, finde ich schon berufsbedingt cool. Auch, wenn es nur Reinigungsprozesse sind. Liebe Grüße aus der Unternehmensberatung Essen.

    • smoothoperator am :

      Hallo Herr Schrimper,
      danke für den netten Kommentar! Wir hatten, was uns sehr erfreut, auch auf den letzten Messen immer wieder die Rückmeldung, dass unsere Kunden auch nach längerer Einsatzdauer des Mixers sehr zufrieden sind. Schön, dass wir dieses Feedback nun auch hier haben.
      Viele Grüße, das OmniBlend-Team

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.