Rührteig-Grundrezept

Ein Hochleistungsmixer ist nicht unbedingt das geeignete Gerät, um Kuchenteige zuzubereiten – darüber haben wir an anderer Stelle schon berichtet. Teige, die einen relativ hohen Flüssigkeitsanteil haben – für Pfannkuchen, Crepes oder Rührteig-Kuchen – lassen sich aber zu Not im Standmixer mixen oder retten, zum Beispiel, wenn sich Klumpen nicht auflösen wollen.

Der Teig aus dem folgenden Rezept lässt sich auch ganz ohne elektrisches Gerät mit einem Schneebesen verrühren, aber da immer mal wieder die Frage nach Teigen auftaucht, möchten wir ein Rezept nennen, dass sich mit dem OmniBlend herstellen lässt.

Zutaten für das Grundrezept

1 TL Natron oder Backpulver
1 EL Essig
200 g Dinkelmehl
150 g Zucker
1/2 TL Salz
80 ml geschmacksneutrales Öl
250 ml Wasser

Variationen

Blaubeerkuchen/Beerenkuchen

Vanillinzucker oder Vanillearoma
300 g Blaubeeren

Vanillinzucker oder Vanillearoma mit den trockenen Zutaten mischen. Nach Anleitung verfahren und die Blaubeeren (auch Brombeeren oder Himbeeren) zum Schluss unter den Teig heben und dann backen.

 

Schokoladenkuchen

150 g dunkle Schokolade

Schokolade in grobe Stücke hacken, zum Schluss unter den Teig heben und dann backen.

 

Zitronenkuchen

Saft von zwei Zitronen
abgeriebene Schale einer halben Zitrone

Puderzucker für die Glasur

Zitronensaft einer Zitrone zu den flüssigen Zutaten geben, Schale mit den trockenen Zutaten verarbeiten. Dann verfahren wie in der Zubereitung unten beschrieben. Nach dem Backen zwei bis drei EL Zitronensaft mit Puderzucker zu einer Glasur glattrühren. Den fertigen Kuchen mit einem Stäbchen mehrmals einstechen und den restlichen Zitronensaft über den Kuchen träufeln. Anschließend mit der Glasur betreichen.

Zubereitung

Natron/Backpulver und Essig in einem kleinen Schälchen verrühren. Mehl, Zucker, Salz und ggf. weitere trockene Zutaten in einer Schale mischen. Wasser, Öl und den Ei-Ersatz aus Natron und Essig in den OmniBlend geben. Deckel aufsetzen und Taste LOW betätigen. Verschluss der Einfüllöffnung abnehmen und Mehl-Mischung einstreuen, bis der Teig eine zähflüssige, cremige Konsistenz hat. Teig mit einem Silikonspatel entnehmen. In eine gefettete und gemehlte Form geben, eventuell Beeren oder Schokostücke unterziehen und im vorgeheizten Backofen bei 180 Grad 20 – 30 min backen.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.