Koriander-Endivien-Smoothie

Endivien Koriander Apfel Orange Glas Strohhalm

Nix für schwache (Geschmacks-)Nerven: Koriander hat einen intensiven Eigengeschmack, den man mögen muss. In der südamerikanischen und in der indischen Küche ist er ein Muss, und eigentlich ist er auch das perfekte Kraut für Grüne Smoothies, allein aufgrund seiner magenstärkenden, reinigenden und entzündungshemmenden Eigenschaften. In diesem Smoothie wird er mit ein paar Blättern Endiviensalat kombiniert, der neben vielen Mineralien auch Folsäure enthält. Seine Bitterstoffe regen außerdem den Gallenfluss an, so dass fettreiche Mahlzeiten besser verdaut werden können. Könnt Ihr Euch einen besseren Smoothie für die Feiertage vorstellen?

Wenn Euch der Koriandergeschmack zu intensiv ist, erhöht einfach die Menge der anderen Zutaten (zusätzlich Feldsalat oder Spinat) und nehmt weniger Koriander.

4 Blätter Endiviensalat
5-10 Stängel Koriander (je nach Geschmack)
1 Apfel
1 Orange
1/4 Mango
300 ml Wasser

Endiviensalat und Koriander gründlich waschen und verlesen. Apfel waschen, vierteln und vom Stielansatz befreien. Orange und Mango schälen. Alle Zutaten mit dem Wasser in den Behälter geben und mit dem 60-Sekunden-Programm cremig mixen.

 

Endivien Koriander Apfel Orange Behälter Mixer Zutaten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.