Guter Vorsatz für 2015: Gesünder leben!

Fast die Hälfte aller Menschen, die nach ihren guten Vorsätzen für 2015 gefragt werden, gibt an, sich im nächsten Jahr gesünder ernähren zu wollen… Erfahrungsgemäß hält aber kaum jemand seine guten Vorsätze mehr als 2-3 Monate durch. Warum? Weil die Vorhaben nicht konkret genug sind. “Ich will gesünder leben!” oder “Ich will weniger Stress!” sind natürlich ehrenwerte Vorsätze – aber auch sehr pauschal. Womit wollen Sie anfangen?

Machen Sie es sich doch etwas leichter. Nehmen Sie sich nichts weiter vor, als jeden Tag einen Grünen Smoothie zu trinken! Et voilà – der Einstieg in die gesunde Ernährung ist ganz nebenbei geschafft… Und weil Smoothies nicht nur gesund, sondern auch unglaublich lecker sind, ist die Wahrscheinlichkeit groß, dass Sie auch im Sommer noch an Ihrem Vorhaben festhalten. Vielleicht können Sie tatsächlich Ihren täglichen Kaffeekonsum reduzieren, greifen seltener zu Gummibärchen und Co. oder nehmen sogar häufiger die Treppe statt des Aufzugs, weil Sie sich körperlich fitter fühlen?

Limette

Um Ihnen den Einstieg zu erleichtern, liefern wir Ihnen in den nächsten 7 Tagen die passenden Rezepte frei Haus: 7 Smoothies, die Sie am späten Vormittag genießen können und die Ihren Appetit auf Süßes oder Ihren Durst auf Kaffee bremsen werden.

Sie haben keine Gelegenheit, sich vormittags einen Smoothie zuzubereiten? Dann nutzen Sie unsere Rezepte zeitversetzt und mixen sich Ihren Smoothie nach Feierabend oder abends, füllen ihn in ein Schraubglas und nehmen ihn am nächsten Tag mit zur Arbeit.

Unseren bewährten Einsteigersmoothie “Grünschnabel” gibt es schon heute, weil die Wahrscheinlichkeit ziemlich hoch ist, dass Sie die Zutaten schon im Haus haben.

1 Handvoll Feldsalat oder Blattspinat
1 Apfel
1 Banane
1/4 Avocado
1/4 Limette oder Zitrone ohne Schale
300 ml Wasser

sehr grün

Feldsalat oder Spinat waschen, Apfel vierteln und Stielansatz entkernen, Banane, Avocado und Limette schälen. Alle Zutaten in den Mixbehälter geben und auf höchster Geschwindigkeit cremig mixen.

Statt Blattsalat lassen sich natürlich auch Kohlblätter, Möhrengrün oder Salat verwenden. Auch Apfel und Banane lassen sich durch beliebiges Obst ersetzen. Schreiben Sie uns, wie Sie unser Einsteigerrezept abgewandelt haben?

3 Kommentare zu “Guter Vorsatz für 2015: Gesünder leben!

  1. Vielen Dank für die tolle Idee. Ich freue mich auf die kommenden Rezepte.

  2. Franzi Kach am :

    Unser erster Smoothie! Wir haben für 4 Portionen 2 Bananen, je eine halbe Limette und Avocado und 2 Orangen verwendet. Limette und Orangen haben wir vorher ausgepresst, ansonsten haben wir uns an das Rezept gehalten. Uns hat’s geschmeckt – danke für das gute Einsteigerrezept!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.