Anleitung: Deckel aufsetzen

Probleme, den Deckel des 2-Liter-Behälters aufzusetzen? Hier sind ein paar Tipps:

Der 2-Liter-Behälter für den OmniBlend V ist mit einem flexiblen und dennoch stabilen, BPA-freien Deckel versehen, der den Behälter zuverlässig und fest verschließt. Über eine ebenfalls verschließbare Einfüllöffnung können weitere Zutaten zugegeben oder der Stößel eingeführt werden.

Der Deckel sitzt fest auf, damit es nicht zu Unfällen und Verschmutzungen durch herausspritzendes Mixgut kommt. Dadurch ist er manchmal etwas schwer zu lösen und aufzusetzen.

Daumendruck auf DeckelDeckel schräg aufsetzen

Wer große Hände hat, ist natürlich im Vorteil: Deckel greifen, mit dem Daumen seitlich etwas zusammendrücken und Deckel schräg herausnehmen. Oben am Rand des Mixbehälters befinden sich zwei Nasen, die den Deckel fixieren. Oberhalb dieser Nasen den Druck ausüben. Mit kleineren Händen einfach beidhändig arbeiten.

Zum Einsetzen umgekehrt verfahren: Deckel schräg unter die Nase auf der einen Seite schieben, auf der anderen Seite mit dem Daumen den Deckel etwas zusammendrücken und unter die zweite Nase drücken.

Unter Umständen den Behälter auf einer niedrigeren Arbeitsfläche (oder einem Tisch) befüllen und verschließen, bevor Sie ihn auf den Motorblock setzen. Auf diese Weise können Sie (von oben) mehr Kraft ausüben.

Behälter detailDeckel detail

>>> Deckel immer verschließen, bevor der Mixer betätigt wird!
>>> Den Deckel während des Mixvorgangs niemals verkehrt herum auf den Mixbehälter legen, weil sich der kleine Verschluss für die Einfüllöffnung lösen und in das Messer fallen könnte.

4 Kommentare zu “Anleitung: Deckel aufsetzen

  1. Hallo liebes Omniblend-Team,

    das ist ein richtig toller Artikel. Ich werde in meinem Blog und bei Facebook auch desöfteren gefragt, wie ich den Deckel von meinem Omniblend am besten öffne bzw. schließe… Und Dank euch habe ich jetzt einen tollen Link, auf den ich verweisen kann 🙂

    Merci & viele Grüße,
    Björn

    • smoothoperator am :

      Danke! Auch für´s Verlinken. Die Anleitung wandert demnächst auch in unsere Neuauflage der Bedienungsanleitung. Apropos – ich schick Dir mal eine aktuelle zu.
      Viele Grüße,
      Ines

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.