Warenkorb  

Keine Produkte

0,00 € Gesamt
zzgl. Versand

zur Kasse

Kontaktieren Sie uns!

OmniBlend FAQs - Häufig gestellte Fragen

Sollte Ihre Frage hier nicht aufgeführt sein oder falls Sie weitere Hilfe benötigen, erreichen Sie uns von Montag bis Freitag zwischen 9:00 und 17:00 Uhr unter der Telefonnummer 0201 – 24 33 93 11 oder per E-Mail unter kundenservice@omniblend.de.

Reinigung

Ist der Behälter spülmaschinengeeignet?

Der Mixbehälter gehört nicht in die Spülmaschine!

Dabei steht nicht unbedingt die Beständigkeit des Tritan-Kunststoffes im Vordergrund, aus dem die Behälter bestehen, vielmehr geht es um den Messereinsatz, der in der Spülmaschine leidet.

Tritan-Kunststoff ist bruchsicher, stoßfest, lebensmittelecht und hitzebeständig bis 140 Grad Celsius – und überdauert nach Herstellerangaben doppelt so viele Spülmaschinenreinigungen wie Kristallglas (so Schott-Zwiesel, neben Eastman einer der weltweit bekannten Tritan- Hersteller).

Für den Messereinsatz jedoch gelten die gleichen Empfehlungen wie für jedes gute Küchenmesser: Er sollte sofort nach Gebrauch von Hand gereinigt werden. Die Klingen reagieren empfindlich auf säurehaltige Lebensmittelrückstände und auf den Chemikalienmix der Spülmaschinenreiniger. Dadurch werden sie stumpf. Außerdem kann sich Flugrost, der sich von anderen Metallteilen in der Spülmaschine lösen kann, auf den Edelstahlmessern ablagern und sie schädigen.

Wie entferne ich Verfärbungen?

Verfärbungen beseitigen oder entgegenwirken:

Laut Herstellerangaben sind alle OmniBlend-Behälter lebensmittelecht und können nicht verfärben. Sollten Sie dennoch Verfärbungen feststellen, zum Beispiel, weil Sie überwiegend carotinhaltige Lebensmittel wie Möhren, Paprika oder Tomatenmark verarbeiten oder weil Sie stark färbende Gewürze wie Kurkuma verwendet haben, reicht in der Regel das Auswischen des Behälters mit ein wenig Speiseöl.

Sie können den Mixbehälter auch mit warmem Wasser füllen und Backpulver bzw. Kaisernatron oder auch zwei bis drei Tabletten Gebissreiniger hinzugeben. Lassen Sie das Backpulver (oder den Gebissreiniger) eine halbe Stunde einwirken (Behälter nicht verschließen und Mixer nicht einschalten!) und spülen Sie den Behälter anschließend mit klarem Wasser aus.