Warenkorb  

Keine Produkte

0,00 € Gesamt
zzgl. Versand

zur Kasse

Kontaktieren Sie uns!

OmniBlend FAQs - Häufig gestellte Fragen

Sollte Ihre Frage hier nicht aufgeführt sein oder falls Sie weitere Hilfe benötigen, erreichen Sie uns von Montag bis Freitag zwischen 9:00 und 17:00 Uhr unter der Telefonnummer 0201 – 24 33 93 11 oder per E-Mail unter kundenservice@omniblend.de.

Behälter

Welche Behälter gibt es?

Der OmniBlend V ist mit zwei unterschiedlichen Behältern erhältlich: es gibt einen 1,5-L- und einen 2-L-Aufsatz. Beide Behälter bestehen aus dem innovativen Werkstoff Tritan. Den 2-Liter-Behälter gibt es wahlweise auch aus Polycarbonat.

Tritan ist leicht, robust und lebensmittelecht, bruchsicher, kratz- und stoßfest. Laut Herstellerangaben ist Tritan darüber hinaus frei von Blei und Barium – und enthält kein BPA

Weitere Informationen über den Werkstoff Tritan finden Sie auf der Seite Tritansafe.com.

Ist es richtig, dass es nur einen Behälter für Nass- und Trockenanwendungen gibt?

Der OmniBlend benötigt für die Verarbeitung von Nass- und Trockengut nur ein Messersystem und deshalb nur einen Behälter. Das ist für Sie günstiger (weil Sie nur einen Behälter kaufen müssen) und praktischer (weil Sie in der Küche keinen Platz für einen zusätzlichen Behälter benötigen).

Welcher Behälter ist besser?

Pauschal lässt sich nicht beantworten, welcher Behälter sinnvoller ist. Es ist vor allem von persönlichen Vorlieben abhängig, ob Sie sich für den 1,5- oder für den 2-Liter-Behälter entscheiden.

Für Familien, die häufig große Mengen an Smoothies oder Rohkostsuppen zubereiten, stellt sich die Frage gar nicht: da muss der große Behälter her! Aber gerade auch für kleinere Mixgut-Mengen ist der Behälter aufgrund seiner geringen Bodenfläche gut geeignet, weil die Messer im schmalen Becher die Zutaten besser erfassen können. So werden Grüne Smoothies unvergleichlich cremig und faserarm, und bei der Verarbeitung trockenerer Zutaten setzt sich weniger Mixgut an der Behälterwand ab. Die Reibungswärme ist außerdem etwas höher, so dass Rohkostsuppen schneller ihre Verzehrtemperatur erreichen.

Der 1,5-Liter-Behälter ist aufgrund seiner breiten, quadratischen Bodenfläche etwas leichter zu reinigen. Dafür setzen sich in den "Ecken" bei der Verarbeitung trockener(er) Zutaten schneller Reste ab, zum Beispiel bei der Zubereitung von Mandelmus.

Ist BPA eigentlich gefährlich?

Der OmniBlend V ist wahlweise mit einem 1,5- oder einem 2-Liter-Behälter erhältlich. Beide Behälter bestehen aus Tritan-Kunststoff und sind BPA-frei, lebensmittelecht, hitzebeständig, stoßfest und bruchsicher. Weil wir darauf hinweisen, werden wir oft gefragt, ob BPA tatsächlich so gefährlich ist – und ob die Gefahr besteht, dass ein Polycarbonat-Behälter das BPA an das Mixgut abgeben kann.

BPA – oder Bisphenol A – ist ein Inhaltsstoff von Polycarbonat, einem lebensmittelechten Kunststoff, der zur Herstellung von Plastikflaschen und zur Beschichtung von Konservendosen verwendet wird. Schon lange weiß man, dass BPA eine östrogenartige Wirkung besitzt und deshalb selbst in kleinsten Mengen als gesundheitsgefährdend gilt. Neue Studien deuten nicht nur auf Auswirkungen auf den Hormonhaushalt des Menschen hin, sondern weisen auch einen Zusammenhang zwischen erhöhten BPA-Spiegeln im Blut und Diabetes, Herz-Kreislauferkrankungen oder Fettleibigkeit nach. Wenn eben möglich, sollten Verbraucher deshalb auf Lebensmittel in Konservendosen verzichten und Wasser aus Glas- statt aus Plastikflaschen trinken.

Zwar ist es bei einer so kurzen Verweildauer im Gerät, wie sie beim Mixen üblich ist – im Schnitt unter zwei Minuten – sehr unwahrscheinlich, dass unerwünschte Inhaltsstoffe in das Mixgut gelangen, wir haben uns jedoch aus Sicherheitsgründen dafür entschieden, in Zukunft nur noch Behälter aus Tritan-Kunststoff zu vertreiben.

Enthalten die Deckel der Mixbehälter BPA?

Nein, die Deckel sind ebenso wie die Mixbehälter BPA-frei.

Ist der OmniBlend-Behälter kompatibel mit dem Vitamix?

Die 2-Liter-Behälter für OmniBlend und Vitamix sind baugleich und können auf beiden Mixern verwendet werden.

Gibt es auch einen OmniBlend-Behälter aus Glas?

Es gibt keine OmniBlend-Behälter aus Glas. Da der Mixer ursprünglich für den gewerblichen Gebrauch konzipiert wurde, wurden die Behälter aus Sicherheitsgründen nicht aus Glas produziert. Im privaten Alltagsgebrauch sprechen aber auch das deutlich geringere Gewicht und die Hitzebeständigkeit für die Behälter aus hochwertigem Tritan-Kunststoff.

Was ist Tritan?

Tritan ist ein innovativer Werkstoff aus der Gruppe der Polyester, der bruchsicher, kratz- und stoßfest ist. Tritan ist leicht, robust und lebensmittelecht, laut Herstellerangaben darüber hinaus frei von Blei und Barium und enthält im Gegensatz zu anderen Kunststoffen kein BPA. Damit ist er perfekt für den alltäglichen Gebrauch in Haushalt und Gewerbe geeignet. Die Tritan-Behälter für den OmniBlend werden von Eastman Chemical, einem amerikanischen Chemiekonzern, hergestellt. Auf der Seite Tritansafe.com finden Sie weitere Informationen zur Sicherheit und Lebensmittelechtheit des Werkstoffes Tritan.

Weitere Informationen über den Werkstoff Tritan finden Sie auf der Seite Tritansafe.com.