Warenkorb  

Keine Produkte

0,00 € Gesamt
zzgl. Versand

zur Kasse

Kontaktieren Sie uns!

Cashew-Drink

Cashewmilch MyJar

 

Ich habe einen neuen Favoriten unter den Milchalternativen: Cashew-Drink!

Dass Cashews sich hervorragend als Parmesan-Ersatz eignen oder als Grundlage für vegane Frisch"käse"-Alternativen, ist ja kein Geheimnis mehr, und auch Cashew-Sahne aus dem OmniBlend habe ich immer mal wieder zubereitet. Aber eine Milchalternative aus Cashews? Habe ich noch nie getrunken, wahrscheinlich weil ich die Cashews immer für andere Rezepte gebraucht habe...

Hier ist das Rezept:

50 g Cashewkerne
1 Dattel
1 Prise Salz
Einweichwasser
500 ml Wasser zum Mixen

Cashewkerne über Nacht in Wasser einweichen. Einweichwasser weggießen, Cashewkerne spülen und mit 500 ml Wasser zum Mixen, einer Dattel und 1 Prise Salz (optional) in den Mixbehälter geben. Auf höchster Geschwindigkeit mixen.

 

Cashewkerne Wasser Mixer

Cashewmilch ausgießen Nussmilchbeutel

Cashewmilch Nussmilchbeutel großes Glas

Durch das Einweichen lassen sich die Cashewkerne beinahe rückstandsfrei aufmixen. Ich habe die Milch trotzdem mal durch einen Nussmilchbeutel passiert, weil jemand behauptet hat, das funktioniere nicht... Hier sieht man, wieviel Trester nach dem Passieren im Nussmilchbeutel verbleibt:

 

Cashew Trester Nussmilchbeutel

 

Und der Vollständigkeit halber hier noch ein Bild nach der Reinigung des Nussmilchbeutels, der ganz einfach von Hand gespült werden kann.

 

Nussmilchbeutel nach dem Spülen

 

Gute Cashewkerne findet Ihr zum Beispiel hier.

Der Nussmilchbeutel gehört zum Lieferumfang des OmniBlend. Als Ersatzteil kaufen könnt Ihr ihn hier.

Veganer "Parmesan" als Topping für Spaghetti Tofunese:

Eine Handvoll Cashew-Nüsse in den Mixer geben und mit der Pulstaste zerkleinern.

Cashew-Sahne!

Eine gute vegane Alternative, wenn Ihr Eure Erdbeeren nicht mit "echter" Sahne essen wollt. Auch eine gute Grundlage, um Erdbeer-Quark zuzubereiten. Oder um eine Milchalternative herzustellen. Oder um gefrorene Früchte zu Eis zu verarbeiten. Oder als Basis für einen deftigen Kräuterdip. Oder....

So wird´s gemacht: Eine große Handvoll Cashewkerne in einem Schraubglas in Wasser einweichen. Nach 2 Stunden (oder am nächsten Morgen) das Einweichwasser abgießen und mit frischem Wasser aufgießen, bis die Cashewkerne knapp bedeckt sind. Dann im Mixer mit höchster Geschwindigkeit sehr cremig mixen - und nach Belieben weiterverarbeiten.

Weitere Rezepte, Tipps und Tricks finden Sie auf unserem Blog omniblend.de/blog