Warenkorb  

Keine Produkte

0,00 € Gesamt
zzgl. Versand

zur Kasse

Kontaktieren Sie uns!

Vegane Avocado-Schoko-Mousse

Avocado Schoko Mousse Johannisbeeren quer

Jeden Tag ein bisschen veganer:

Ihr gehört zu den Puristen, bei denen eine Mousse au chocolat nicht süß wie ein Schokopudding sein darf und in der der Löffel stecken bleibt? Bisher habt Ihr Eure Mousse immer auf klassische Weise mit Ei und Sahne und geschmolzener Sahne zubereitet? Und Ihr habt Euch nicht getraut, Euch von diesem Rezept zu lösen, weil Ihr genau wusstet, dass sie auf jeder Familienfeier und auf jeder Mitbringparty der Hit war?

Ihr solltet diese vegane Variante einfach mal ausprobieren. Avocados sind wirklich ein gigantisch guter Ei- und Sahneersatz, und ihr Eigengeschmack verliert sich völlig, wenn sie mit anderen Zutaten gemixt werden. Hier findet Ihr das Basisrezept, mit dem Ihr einen Nachtisch für 4-5 Personen zubereiten könnt - oder die Füllung für eine Rohkosttorte mit Schokoschicht. Die Konsistenz ist so, als würdet Ihr eine klassische Mousse mit 1 1/2 Eiern und nur 400g Sahne zubereiten.

Wer es süßer mag, kann ein Süßungsmittel seiner Wahl hinzufügen, zum Beispiel Agavendicksaft oder etwas Trockenfrüchtepüree, wer cremigere Varianten bevorzugt, sollte etwas Mandelmus oder Cashewsahne unterrühren.

 

Zutaten für das Basisrezept:

2 reife Avocados
100 g dunkle Schokolade*

Schokolade im Wasserbad zum Schmilzen bringen. Fruchtfleisch der Avocados aus den Schalen löffeln und in den Mixbehälter geben. Schokolade etwas abkühlen lassen und ein Drittel zur Avocado geben. Mit Hilfe der Pulstaste cremig mixen. Ein weiteres Drittel der Schokolade hinzufügen, erneut mit der Pulstaste mixen und schließlich mit dem letzten Drittel genauso verfahren.

Die Creme mit einem Spatel aus dem Behälter nehmen und auf Dessertschälchen verteilen - oder auf einen zuvor vorbereiteten Rohkostboden streichen.

Mit frischen Früchten der Saison, im Juni zum Beispiel Johannisbeeren, und einem Teelöffel gehackten Cashewkernen garnieren. Eine tropische Variante lässt sich mit Mango, Maracuja und Kokosraspeln zaubern.

* Ob Ihr eine fair gehandelte, eine Bio- oder einfach nur vegane Schokolade aus dem Discounter (Moser-Roth ist definitiv vegan) verwendet, überlassen wir wie immer Euch. Sie sollte dunkel sein und etwa 70 Prozent Kakaoanteil enthalten.

 

Avocado-Schoko-Mousse Schale nah

Weitere Rezepte, Tipps und Tricks finden Sie auf unserem Blog omniblend.de/blog