Weizengras im Spinat versteckt

Reste lassen sich kaum besser und schmackhafter verarbeiten als mit dem OmniBlend! Die Trauben und Birnen mussten jedenfalls weg, bevor der nächste Einkauf anstand. Hier werden sie mit etwas Spinat, Avocado und Weizengraspulver kombiniert:

Spinat Birne Traube Avocado Weizengras Zutaten im BehälterSpinat Birne Traube Avocado Weizengras im Behälter

1 Handvoll Spinat
1 Handvoll Trauben
2 Birnen
1/4 Avocado
1 TL Weizengraspulver
300 ml kaltes Wasser

Spinat, Trauben und Birnen waschen, Birnen vierteln und vom Stielansatz befreien, Avocado aus der Schale löffeln. Alle Zutaten in den Mixbehälter geben und mit dem 60-Sekunden-Programm cremig mixen.

Smoothie in ein großes Glas geben, eine gemütliche Ecke in der Wohnung suchen, Füße hochlegen und sofort genießen. Erst dann einkaufen gehen 🙂

Wenn ein Rest übrigbleibt, in ein Schraubglas füllen und für die Nachmittagspause in den Kühlschrank stellen!

Spinat Birne Avocado Trauben WeizengrasSpinat Birne Traube Avocado Weizengras Smoothie Glas

4 Kommentare zu “Weizengras im Spinat versteckt

  1. Richtig lecker! Als Frische-Fan nehme ich z. B. selbst gepresstes frisches Weizengras (oder Dinkelgras). Man kann es relativ einfach selbst anbauen: http://www.weizengrassaft-berlin.de/weizengras-anbauen/ – darin sind noch mal mehr Nährstoffe enthalten, als in dem Pulver.

  2. smoothoperator am :

    Danke für den Link und für die ausführliche Beschreibung, wie sich Weizengras selbst anbauen lässt! Muss es denn für die Smoothies erst gepresst werden? Ich würde es wahrscheinlich einfach abschneiden und direkt im Mixer zerkleinern, oder spricht irgendetwas dagegen?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.