Melisse-Kiwi-Smoothie

Melissa-Mango-Smoothie Trinkhalm

Melisse ist ein Superkraut für Smoothies! Der zarte Zitronengeschmack lässt sich hervorragend mit zahlreichen Früchten kombinieren – und die wertvollen Inhaltsstoffe wirken ausgleichend und harmonisierend.

Dazu kommt, dass Melisse im eigenen Garten (oder auch auf dem Balkon) ohne große Pflege wächst und sich mehrmals im Jahr abernten lässt, so dass für den einen oder anderen Smoothie gesorgt ist. Auch als Zutat in gemischten grünen Salaten schmeckt Zitronenmelisse gut, und kleingeschnitten kann sie als grüne Dreingabe in Eiscremes oder Dressings verwendet werden.

Hier ist ein simples Smoothie-Rezept für die nächste Melisse-Ernte:

Zutaten

1 große Handvoll Zitronenmelisse
1 Apfel
1/2 Mango
1 Orange
1 Kiwi
2-3 TL Avocado
200 ml kaltes Wasser oder Kokoswasser

Zubereitung

Zitronenmelisse waschen und verlesen. Apfel vierteln und vom Stielansatz befreien, Mango, Orange und Kiwi schälen. 2-3 TL Avocado-Fruchtfleisch aus der Schale löffeln. Alle Zutaten mit der Flüssigkeit in den OmniBlend geben und 60-Sekunden-Programm betätigen.

Melisse Banane Mango Apfel Glas Trinkhalme

 

 

Melisse-Mango-Smoothie-Bowl

Melisse Mango Apfel Banane Schale mit Karo Holztisch Löffel
Übrigens: Die gleichen Zutaten ohne Wasser – und schon ist die gesunde grüne Smoothie-Bowl gemixt. Die wird in eine Schale gegeben und mit lauter leckeren Superfoods garniert – so wird das Frühstück bunt und gesund! Auch das zweite Frühstück… oder die Zwischenmahlzeit am Nachmittag…
Melisse Mango Apfel Banane Holztisch Draufsicht in Schale
Tipp: Manch einer verträgt es nicht so gut, abends noch rohe Zutaten zu sich zu nehmen. Mit einer Smoothie-Bowl ist das vielleicht anders, aber wenn Ihr gerade anfangt, regelmäßig Smoothies und Bowls zu mixen, haltet Euch erst einmal an die “raw-til’-four”-Regel: Rohkost nur bis vier Uhr nachmittags.
Melisse Mango Apfel Banane Schale Holztisch Draufsicht

Merken

Melisse-Mango-Smoothie

Melisse Mango Apfel Banane Trinkhalme Holztisch Glas
Habt Ihr auch genug von Schoko-Eiern, Ostersüßkram und opulenten Familienessen? Schon ein grüner Smoothie am Tag hilft Euch, nach den Schlemmereien der letzten Tage etwas gegen Heißhungerattacken zu tun!
Melisse Blätter Holztisch
In diesem Smoothie sind eine große Handvoll Zitronenmelisse, eine halbe Mango, eine halbe Banane und ein Apfel gelandet. Mit einem Glas kaltem Wasser 60 Sekunden lang mixen und gleich Schluck für Schluck trinken.
Melisse Mango Apfel Banane Glas Holztisch
Im Laufe der nächsten Tage verwendet Ihr mehr und mehr grüne Blätter und reduziert gleichzeitig die Menge an süßen Früchten. So seid Ihr innerhalb weniger Tage wieder auf “Normalnull”, wetten?

Ananas-Kurkuma-Smoothie mit Zitronenmelisse und Avocado

Zitronenmelisse Ananas Kurkuma Avocado Glas Strohhalm Lavendel

Bevor Euch die Zitronenmelisse im Garten über den Kopf wächst: Macht doch einfach einen Smoothie daraus!

Zitronenmelisse wirkt leicht stimmungsaufhellend und beruhigend, was ja in unserer hektischen Zeit niemals schaden kann, hat aber gleichzeitig noch eine Menge an ätherischen Ölen und Gerbstoffen zu bieten, die in medizinischen Dosen zum Beispiel zur Behandlung von Herpesviren eingesetzt werden.

Die Ananas wirkt entzündungshemmend, entschlackend und verdauungsfördernd und ist besonders für das Enzym Bromelain bekannt, das spürbar gegen Gelenkschmerzen wirkt, ganz zu schweigen von einer Vielzahl an Spurenelementen wie Mangan, Eisen, Kupfer und Zink sowie einer großen Menge an Kalium.

Die entzündungshemmende Wirkung des Smoothies steigern wir noch, indem wir einen gut gehäuften Teelöffel Kurkuma dazugeben, das intensiv gelbe Gewürz, das Currymischungen seine Farbe gibt. Und schließlich kommt noch das Fruchtfleisch der Avocado dazu, das Euch gesunde Fettsäuren liefert und ganz nebenbei für mehr Cremigkeit im Smoothie sorgt.

Zitronenmelisse Ananas Kurkuma Avocado Glas Strohhalm Lavendel_2

Zum Mixen verwendet am besten eisgekühltes Wasser – oder gebt einfach ein paar Eiswürfel hinzu, dann schmeckt dieser Wellness-Drink schön sommerlich!

Zum Garnieren haben wir Lavendel verwendet – auch der hat eine entspannende Wirkung und gibt dem Ganzen einen sehr außergewöhnlichen Geschmack. Probiert es mal aus!

Zutaten:

1 Handvoll Zitronenmelisse
1/4 Ananas
1 gehäufter TL Kurkuma
1/2 Avocado
250 ml eiskaltes Wasser oder 200 ml Wasser und 5-6 Eiswürfel

Zitronenmelisse Ananas Kurkuma Avocado Glas Strohhalm Lavendel_4

Zitronenmelisse waschen und verlesen, grobe Stängel aussortieren. Ananas schälen und in grobe Stücke schneiden. Fruchtfleisch der Avocado aus der Schale löffeln. Alle Zutaten in den Mixer geben und das 90-Sekunden-Programm starten.

Zitronenmelisse Ananas Kurkuma Avocado Glas Strohhalm Lavendel_1 Zitronenmelisse Ananas Kurkuma Avocado Glas Strohhalm Lavendel_3

Merken

Spargelsmoothie mit Zitronenmelisse

Spargel Melisse Apfel Avocado Orange Mixer Draufsicht Smoothie im Glas

Spargel Melisse Apfel Avocado Orange Zutaten

Grüner Spargel ist perfekt für Smoothies! Und er passt extrem gut zur Melisse mit ihrem leicht zitronigen Aroma. Zum Süßen und um den Geschmack abzurunden, mixen wir außerdem einen Apfel, eine Orange und etwas Avocado mit.

5 Stangen grünen Spargel
1 Handvoll Zitronenmelisse
1 Apfel
1 Orange
1/8 Avocado
300 ml Wasser

Spargel waschen und die holzigen Enden abschneiden. Zitronenmelisse waschen und verlesen. Apfel waschen, vierteln und Stielansatz entfernen. Orange schälen und in grobe Stücke brechen. Avocado aus der Schale löffeln. Alle Zutaten in den Mixer geben und mit dem 60-Sekunden-Programm cremig mixen.

Spargel Melisse Apfel Avocado Orange Zutaten Smoothie im Glas

 

 

Melisse

Zitronenmelisse

Die Melisse ist im östlichen Mittelmeergebiet und in Westasien beheimatet. Wie viele andere Kräuter gelangte sie schon vor langer Zeit nach Nord- und Mitteleuropa, wo sie heute problemlos im Garten und in Topfgärten auf dem Balkon wächst. Die Melisse gehört zur Familie der Lippenblütler. Sie wird bis zu 80 cm hoch und liebt sonnige, windgeschützte Stellen mit humusreichem, leichtem Boden. Wegen ihres zitronigen Aromas wird sie oft als Zitronenmelisse bezeichnet, aber auch als Nervenkräutel, Frauenwohl oder Herztrost.

Die medizinisch wirksamen Bestandteile befinden sich oben auf den Blättern in den feinen Härchen; deshalb sollte die Ernte vor der Blüte erfolgen. Wer die Melisse für medizinische Zwecke nutzen will – und das ist wegen ihrer sanften Wirkung auch für Laien sehr gut möglich, sollte zwei- bis dreijährige Kulturen anbauen und die Pflanzen regelmäßig durch Stecklinge vermehren, um für Nachschub zu sorgen. Drei bis vier Ernten pro Jahr jeweils kurz vor der Ernte sind auch im heimischen Garten möglich. Zitronenmelisse_2

In der Naturheilkunde wird die Melisse schon lange angewandt: Teeaufgüsse oder Melissenextrakte wirken beruhigend, entkrampfend und antibakteriell, helfen bei Herzbeschwerden, Magen-Darm-Leiden, Menstruationsbeschwerden, Schlafstörungen, Unruhezuständen, Kopfschmerzen und Depressionen. Äußerlich angewandt, können sowohl Melissenbäder als auch Melissentee gegen Entzündungen der Haut und gegen Hautunreinheiten verwendet werden: Der hohe Gehalt an Rosmarinsäure verleiht der Melisse ihre antibakterielle und antivirale Wirkung, so dass sie in Salben auch gegen Herpes eingesetzt werden kann. Schließlich ist sie in der Volksmedizin vor allem als Mittel gegen nervliche Belastung und Kreislaufschwäche bekannt, vor allem durch die Verwendung als sogenannte Klostermelisse in dem hochprozentigen (79 Vol.-% Alkohol!) Klosterfrau Melissengeist.

Oft wird übersehen, dass die Melisse auch ein hervorragendes Küchenkraut ist: Sie verleiht Salaten, sommerlichen Erfrischungsgetränken und Desserts eine zitronige, frische Note, und macht sich natürlich auch im Smoothie gut.

Hier ist ein Rezept mit Melone und Erdbeeren, das Euch gut schmecken wird, besonders wenn Ihr es gut gekühlt genießt:

http://omniblend.de/blog/super-mel/

Und hier eine feine Rezeptidee mit Trauben:

http://omniblend.de/blog/tag-4-zitronenmelisse-vs-weintrauben/

 

Melisse Traube Birne