Mandelmus selbst zubereiten

mandelmus-schraubglas-loeffel-gestreiftes-papier

Wenn Ihr Mandelmus kauft, hat es eine unglaublich feine, cremige Konsistenz – was kein Wunder ist, wenn man weiß, dass es in Mühlen verarbeitet wird. Die Mandeln werden zwischen Stein- oder Stahlmahlwerken zerrieben. Im Idealfall geschieht dies, ohne vorher erhitzt, gebleicht oder in irgendeiner Form haltbar gemacht zu werden. Wer sich ein derart hochwertiges Produkt (wie zum Beispiel dieses hier) nicht leisten kann oder will – oder einfach gerne mit Zutaten experimentiert – kann auch seinen Hochleistungsmixer benutzen, um Mandelmus herzustellen. Im OmniBlend funktioniert das genauso gut wie in einem Vitamix oder Blendtec.

Natürlich hat der OmniBlend kein Mahlwerk, sondern Messer, wie alle anderen Hochleistungsmixer auch, und diese zerreiben die Mandeln nicht, sondern zerkleinern sie. Das geht am Anfang sehr schnell: Die trockenen Mandeln sind innerhalb von Sekunden so klein, dass sie als “gemahlen” durchgehen könnten. Ein Mandelmus habt Ihr aber erst, wenn das Öl in den winzigkleinen Mandelstücken aktiv geworden ist – und bis dahin müsst Ihr ein wenig tricksen. Eine Möglichkeit ist, die Mandeln vorher auf einem Backblech zu rösten (so macht der Blogger Björn es, dessen Rezept Ihr am Ende des Beitrages als Link findet). Dann hat das Mandelmus aber keine Rohkost-Qualität mehr, weil die Mandeln ja erhitzt worden sind.

Wenn Ihr die Zutaten weder anrösten noch Öl zugeben wollt, dann braucht Ihr vor allem Geduld – und das Wissen, dass irgendwann der Moment kommt, in dem das Öl aus den Mandeln austritt und die Masse so weich wird, dass die Messer wieder greifen, bis Ihr zum Schluss eine geschmeidige Mandelcreme habt, die sich perfekt als Brotaufstrich oder als Zutat für alle möglichen rohen und veganen Rezepte eignet – wie hier zu sehen ist:

mandelmus-schale-loeffel-papier-holztisch-mandeln

Plant etwa eine Stunde ein, bis Euer Mandelmus fertig ist. Viel Spaß beim Experimentieren!

Wir verwenden hier den 2-L-Behälter, weil seine Bodenfläche etwas kleiner ist und die Messer das Mixgut deshalb besser und häufiger greifen (bzw. nicht so viel Mixgut an der Becherwand hängen bleibt). Mandelmus lässt sich aber genauso gut im 1,5-L-Behälter herstellen.

mandeln-gestiftet-zutat-papier-schaelchen-draufsicht

Die einzige Zutat: 300 – 350g ungeschälte Mandeln

(im günstigsten Fall verwendet Ihr ungeschälte Mandeln vom Discounter für ca. € 1,59/200g).

Die Mandeln in den Behälter geben und auf der niedrigen Geschwindigkeitsstufe (Taste LOW) mahlen. Nach wenigen Sekunden sind die Mandeln so zerkleinert, dass Ihr sie als Mandelmehl verwenden könntet. Kurz darauf klumpt das Mandelmehl schon ein wenig zusammen:

mandeln-gemahlen-behaelter-draufsicht_1

Wenn Ihr weitermixt, drehen die Messer bald im Leerlauf, weil sie die Mandelmasse nicht mehr erfassen.

mandeln-mandelmus-behaelter-draufsicht_2

Nehmt den Stößel zur Hand und drückt die Masse mit dem Stößel nach unten, damit die Messer sie weiterhin erfassen. Dafür sollten mindestens 300 g Mandeln im Behälter sein, sonst gelangt der Stößel nicht and die Mandelmasse. Ab 400 g Mandeln wird es schwierig, irgendwo dazwischen liegt die optimale Menge.

Der Mixer hat hier ordentlich zu arbeiten. Schließlich ist er ursprünglich darauf ausgelegt, Flüssigkeiten zu verarbeiten, die er mit seinen Messern problemlos durchdringt – und keine festen Massen wie diesen Klumpen Mandeln. Deshalb wird der Motor warm, und über die Kupplung wird diese Wärme an die Messer und ans Mixgut weitergegeben. Wenn Ihr Eure Hand an die Seitenwand des Behälters legt und fühlt, dass die Mandelmasse zu warm wird, schaltet den OmniBlend aus und gönnt dem Motor eine Pause.

mandeln-mandelmus-behaelter-draufsicht_3

Wenn Mixgut und Motor abgekühlt sind, startet den Mixvorgang erneut, drückt die Mandelmasse wieder mit dem Stößel nach unten, bis Ihr feststellt, dass sie wieder zu warm wird. Das wiederholt Ihr mehrmals. Statt nur mit dem Stößel zu arbeiten, könnt Ihr die Mandelmasse von Zeit zu Zeit auch mit einem Silikonspatel hinunterschieben.

mandeln-mandelmus-behaelter-draufsicht_4

Die Zahl der Bilder zeigt, wieviele Pausen ich zwischendurch eingelegt habe, um den Mixer wieder abkühlen zu lassen. Diese Pausen sind wirklich wichtig. Nicht nur um zu verhindern, dass die Mandeln zu heiß werden und wertvolle Nährstoffe verloren gehen…

mandeln-mandelmus-behaelter-draufsicht_3

sondern auch, damit der Behälter des Omniblend keinen Schaden nimmt. Der Tritan-Behälter ist hitzebeständig bis ca 120 Grad Celsius. Eigentlich ist der Motor so eingestellt, dass er automatisch abschaltet, wenn er zu heiß wird. Wenn Ihr den Mixer zwischendurch immer wieder ausschaltet, um die Mandelmasse hinunterzuschieben und ihn dann gleich ohne Pause wieder einschaltet, dann trickst Ihr sozusagen den automatischen Überhitzungsschutz aus. Wenn das häufig passiert, dann kann (noch einmal: muss nicht, aber kann) das dazu führen, dass an der Kupplung zu hohe Temperaturen entstehen. Ein Glasbehälter könnte bei einer solchen Belastung zerspringen (deshalb haben Hochleistungsmixer keine Glasbehälter). Selbst ein Metallbehälter kann auf diese Weise Schaden nehmen und undicht werden, weil die Dichtungen den Temperaturen nicht standhalten.

mandeln-mandelmus-behaelter-draufsicht_5

Also, immer schön Pausen machen…

TIPP: Ich bereite mein Mandelmus zu, während ich noch andere Dinge in der Küche zu erledigen habe – dann fallen die Pausen zeitlich gar nicht ins Gewicht.

Irgendwann wird wundersamerweise das Öl in den Mandeln aktiv und die Mandelmasse wird plötzlich weich. Nun bilden sich keine Luftblasen mehr, die Messer erfassen das Mixgut wieder und Ihr könnt den Mixer laufenlassen, bis Euch die Konsistenz Eures selbstgemachten Mandelmuses gefällt.

mandeln-mandelmus-behaelter-draufsicht_8

Das Mandelmus ist nun fast flüssig; es fällt “reißend” vom Löffel. Ihr könnt es mit einem Silikonspatel aus dem Behälter entnehmen und in ein Schraubglas füllen. So hält es sich problemlos ein bis zwei Wochen.

mandelmus-im-schraubglas-holztisch-mixer

Hier haben wir ungeschälte Mandeln verwendet; dadurch hat das Mus eine etwas dunklere Farbe – enthält aber damit auch alle Nährstoffe, die in den Schalen sitzen. Ein Mandelmus aus geschälten Mandeln wird feiner und heller.

mandelmus-dunkel

Weitere Mandelmus-Rezepte, die mit einem OmniBlend hergestellt wurden, findet Ihr auf Björns Blog Grüne Smoothies, Rezepte und mehr

oder auf der Seite von Smoothie-Mixer.de

 

Mandelmilch

Der Mandelmusrest im Becher lässt sich schnell und einfach zu Mandelmilch weiterverarbeiten: Einfach 500 ml Wasser in den Becher geben und mit dem 60-Sekunden-Programm mixen.
Wenn, wie im Rezept oben, ungeschälte Mandeln verwendet werden, bleiben feine Schalenreste in der Mandelmilch zurück, die mit Hilfe eines sauberen Tuches oder eines Nussmilchbeutels abgefiltert werden können.

DSCF6509DSCF6510DSCF6513

Wenn es morgens schnell gehen muss:

2-3 EL Mandelmus oder -püree und
0,5 L Wasser mit dem 35-Sekunden-Programm mixen.

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Nicecream mit Lavendeltopping

Eis Aprikose Mango Pfirsich Topping Lavendel Löffel Glas

Endlich wieder Sommer! Zeit für neue Nicecream-Kreationen…

Hier ist daraus ein fruchtiger Mix aus gefrorenen Aprikosen-, Mango- und Pfirsichstücken geworden.

Das Topping aus Lavendelblüten, gehackten Cashewkernen, Schokoraspeln und ein paar Minzeblättchen ist übrigens nicht nur als Deko gedacht. Traut Euch doch einfach mal, Blütenblätter zu essen! Die Blüten mediterraner Kräuter sind geschmacklich einfach genial, wenn auch ungewohnt für unsere Geschmacksnerven. Dosiert sie einfach sparsam und probiert es mal aus!

Eis Aprikose Mango Pfirsich Topping Lavendel Löffel Yogamatte

Nicecream

2 Tassen gefrorene und angetaute Fruchtstücke (Aprikose, Mango, Pfirsich)
3 EL Mandelmus
2 EL Agavendicksaft, wenn gewünscht

Gefrorenes und angetautes Obst zusammen mit Mandelmus und Agavendicksaft in den OmniBlend geben. Mehrmals die Pulstaste betätigen und dabei mit Hilfe des Stößels die Früchte nach unten drücken. Taste LOW betätigen und das Eis schnell zu einer cremigen Masse vermixen. Sofort servieren – oder, wenn die Masse zu flüssig geworden ist, noch einmal für 15-20 Minuten in die Gefriertruhe stellen.

Topping

vegane dunkle Schokolade
gehackte Cashewkerne
Lavendelblüten
Minzeblättchen

Jede Eis-Portion mit 1-2 EL geraspelter Schokolade, gehackten Cashewkernen und Lavendelblüten garnieren und mit ein paar kleinen Minzeblättchen verzieren.

Eis Aprikose Mango Pfirsich Topping Lavendel Löffel Glas Karton

Merken

Merken

Chia-Dessert mit Erdbeeren und Mandelmus

Chia Pudding Erdbeere Minze Glasschale Draufsicht

Manchmal, ganz selten natürlich nur, werden Smoothies und Säfte nicht sooo lecker wie wir uns das vorgestellt haben… Vielleicht harmonieren die Zutaten nicht so perfekt oder die Farbe ist furchtbar oder die Früchte haben nicht so viel Geschmack wie vermutet. Das ist aber kein Grund, den Smoothie (oder Saft) einfach wegzuschütten.

Nutzt Eure Smoothie-Kombination doch, um daraus ein Dessert zu kreieren, das Ihr mit einem Haufen Früchte, Superfoods und Mandelmus aufwertet! Auch Smoothie- und Saftreste lassen sich auf diese Weise gut nutzen.

Hier haben wir den Rest eines roten Smoothies für Chiapudding verwendet. Er gibt dem Dessert deutlich mehr Geschmack, als wenn Ihr nur Wasser verwendet.

Chia Pudding Erdbeere Minze Packpapier Löffel

Zutaten pro Portion

2 EL Chiasamen
150 ml Flüssigkeit (hier der rote Smoothie)

1-2 Stunden ziehen lassen, bis die Masse fest wird.

Dann mit Früchten (hier Erdbeeren), Mandelmus und einem Topping (gehackte Mandeln, Beeren, Chiasamen o.ä.) garnieren und servieren!

(Zur Farbe des Chia-Puddings passt der Retro-Style der Fotos, findet Ihr nicht?)

 

Chia Pudding Erdbeere Minze Mandelmus Packpapier

 

 

 

Video: Selbst Mandelmus zubereiten

Mandelmus Juni 16 Einmachglas vor Tuch weißer Hintergrund

In diesem Video wird erklärt, wie Ihr frisches Mandelmus im OmniBlend zubereiten könnt.

Ein wenig Handarbeit ist gefragt – und etwas Zeit und Geduld braucht Ihr auch. Aber das fertige Produkt entschädigt Euch definitiv für die Arbeit!

Etwas schneller geht es, wenn Ihr die Mandeln zuvor auf einem Backblech etwas anröstet. Das haben wir nicht getan, weil wir zeigen möchten, dass sich Mandelmus im OmniBlend auch in Rohkostqualität herstellen lässt (schließlich ernähren sich viele unserer Kunden von Rohkost, und hier ist Mandelmus eine allgegenwärtige Zutat!).

Die Zubereitung von Mandelmus lässt sich übrigens hervorragend erledigen, während Ihr in der Küche mit anderen Dingen beschäftigt seid – Kochen oder Kuchen backen zum Beispiel. Und der Rest Mandelmus, der sich unter den Messern versteckt hat, lässt sich perfekt zu einem halben Liter Mandelmilch verarbeiten, die Ihr dann wiederum für Euer Müsli oder für Smoothies verwenden könnt.

 

Superfood-Brotzeit

Brotzeit mit Mandelmus und Holunder Brett Draufsicht

Wenn der Holunder im Smoothie nix taugt, landet er eben auf dem Brot! Einen gesunden Snack, mit dem Ihr locker durch den Vormittag kommt, könnt Ihr Euch mit einer Scheibe Vollkornbrot, etwas Mandelmus und einer Auswahl an Superfoods zubereiten. Und ein paar essbare Blüten lassen das Ganze nicht nur gut aussehen, sondern liefern nebenbei auch noch ein paar wertvolle Inhaltsstoffe.

Brotzeit Mandelmus Berberitze Holunder Brett

Holunderblütentee ist in der Naturheilkunde seit Jahrhunderten das wirksamste Mittel gegen Husten, Schnupfen und selbst hartnäckige Erkältungskrankheiten oder auch Nebenhöhlenentzündungen. Er enthält Flavonoide, Vitamine und Gerbstoffe, die schweißtreibend und fiebersenkend wirken. Da spricht doch nichts dagegen, die zarten Blüten auch im Frühsommer zu sich zu nehmen, um die Nase wieder völlig freizubekommen, oder?

Das Mandelmus ist selbst zubereitet. Wie es geht, seht Ihr in unserem neuen Video am Montag.

Außerdem auf dem Brot: Berberitze, Chiasamen und Schokostückchen…

Brotzeit Brot Berberitze Holunder Brett

DoubleChoc-Nicecream

Double Choc Nicecream Glas Mixer

Das ultimative Schokoladen-Eis

Vegane Rezepte zeichnen sich ja häufig dadurch aus, dass sie zu kulinarischen Ergebnissen führen, die alles bisher Dagewesene in den Schatten stellen – das gilt nicht nur für Schoko- und Zitronenkuchen, auch viele Desserts – und vor allem die Eiscremes – sind unendlich viel leckerer als alle, die wir bisher gegessen haben!

Und dieses Eis…. müsst Ihr selbst versuchen!

Schokoeis Glas Holzwand

Zutaten:

2-3 Bananen (über Nacht im Gefrierschrank gefroren)
3 EL Kakao (schwach entölter Kakao zum Backen oder roh, wie Ihr mögt)
1-2 EL heißes Wasser
4 EL Mandelmus
2-3 EL Kokosöl
40 g gute Zartbitter-Schokolade

Bananen schälen, in Scheiben schneiden und über Nacht einfrieren.

Bananen aus dem Gefrierschrank nehmen und 15-20 Minuten antauen lassen.

Schokolade in kleine Stücke hacken oder schneiden und einen Teil zum Garnieren zur Seite stellen.

Kokosöl zum Schmilzen bringen (dafür reichen ein heißes Wasserbad oder eine höhere Zimmertemperatur oder eine Weile auf der (warmen) Heizung bzw. einer sonnigen Fensterbank normalerweise aus. Den Kakao ins heiße Wasser einrühren, sodass er sich auflöst. Mandelmus und geschmolzenes Kokosöl zugeben und unterrühren.

Schoko-Eis Zutaten Behälter Draufsicht

Bananen, Mandelmus-Kakao-Masse und Schokostücke in den OmniBlend-Behälter geben und Deckel aufsetzen. Verschlusskappe der Einfüllöffnung abnehmen und Stößel einführen. Die Bananen-Schoko-Masse mit dem Stößel nach unten drücken und mit Hilfe der Pulstaste zu einer Creme verarbeiten. Zwischendurch einmal den Deckel abnehmen und die Masse mit einem Spatel durchrühren, damit alle Zutaten gut vermengt werden.

Schoko-Eis mit einem Spatel entnehmen und in eine Schüssel oder eine Gefrierdose umfüllen. Wenn die Masse zu weich geworden ist, noch einmal für 10 Minuten ins Gefrierfach stellen, sonst gleich mit Hilfe eines Eiskugel-Löffels in Hörnchen oder Schälchen geben, mit der gehackten Schokolade bestreuen und sofort servieren. Achtung, Suchtgefahr ;-)!

Schoko-Eis Rest im Behälter Draufsicht

Erdbeer-Mandel-Shake

Erdbeer-Mandel-Shake

Dieser Sommerdrink ist genauso leicht wie seine pastellige Farbe:

3 EL Mandelmus
1 Tasse gefrorene Erdbeeren
2 EL Trockenfrüchtepüree
500 ml Wasser

Aus Mandelmus und Wasser eine Mandelmilch mixen. 1 Tasse gefrorene Erdbeeren und 1-2 EL Trockenfrüchtepüree dazugeben und auf Taste High 30-60 Sekunden mixen. Wem diese Erdbeermilch nicht sämig genug ist, kann noch eine Banane dazugeben.

Erdbeeren gefroren im Glas

OmniBlend-Tutorial: Mandelmus

Mandelmus Einmachglas

Die Königsdisziplin: Mandelmus aus eigener Herstellung, im OmniBlend zubereitet. In diesem Video zeigen wir Euch, wie es geht – ungeschnitten und, damit es nicht langweilig wird, im Zeitraffer.

Wenn Euch das Mus einmal gelungen ist, werdet Ihr es immer wieder selbst zubereiten, wetten?

www.youtube.com/watch?v=LUzxPbFFQuM

Mandelmus Mandeln Schälchen

klein, aber fein

Petri_Mandelmus

Britta Diana Petri: Zauberhafte Mandelmus-Rezepte

Ein kleines, aber feines Rezeptbüchlein zum Thema Mandelmus hat der Schirner-Verlag im Sortiment. Von Mandelbutter über Grüne Saucen bis hin zu Mandelpasten und Desserts in allerlei Variationen hat die Autorin Britta Diana Petri auf nur 90 Seiten eine vielseitige Rezept-Auswahl zusammengestellt.
Alle Rezepte auf Mandelmus-Basis sind eigene Kreationen, die eher zufällig entstanden sind. Eine kurze Einführung über Nährwert und Vitalstoffgehalt von Mandeln und Mandelmus sowie die verwendeten Zutaten ergänzen das Büchlein.

Was mir besonders daran gefällt? Dicke, umfangreiche Kochbücher sind ja schön und gut – und absolut toll zum Schmökern – aber einfach mal eine überschaubare Anzahl an Rezepten zu haben, finde ich bestechend: irgendwie ist die Wahrscheinlichkeit, sie in den nächsten Wochen auszuprobieren, größer…

Ich fange heute mal mit der Mandelmayonnaise an 🙂

Schnell in der Lieblingsbuchhandlung bestellen:

Britta Diana Petri
Zauberhafte Mandelmus-Rezepte
Schirner Verlag
ISBN 978-3-8434-5041-6
EUR 6,95

http://www.schirner.com/katalog/zauberhafte-mandelmus-rezepte-p-13422.html