Kapuzinerkresse-Smoothie

Kapuzinerkresse Erdbeere Aprikose Glasflasche Trinkhalme vor Kresse_3

Die Kapuzinerkresse ist im Sommer in vielen Gärten ein echter Hingucker – und wenn sich Pflanzen aus dem Vorjahr selbst ausgesät haben, sind sie sogar im Juni schon in voller Blüte zu sehen.

Weil alle Pflanzenteile essbar sind, landen sie natürlich auch im Smoothie – hier sind es die Blätter, die wir mit Aprikosen, einer Nektarine und einigen Erdbeeren kombiniert haben. Zur Fruchtsüße passt der leicht scharfe Geschmack, den die Kapuzinerkresse durch den hohen Anteil an Senfölen hat, ganz hervorragend.

Kapuzinerkresse Erdbeeren Aprikosen Nektarine Tisch Zutaten

Zutaten:

eine Handvoll Kapuzinerkresse-Blätter
1/4 Schlangengurke
10 Erdbeeren
1 Nektarine
2-3 Aprikosen
2-3 Teelöffel Avocado-Fruchtfleisch
eine Handvoll Eiswürfel
100 ml Wasser

 

Zubereitung:

Zutaten gründlich waschen, Erdbeeren von Stielansätzen befreien, Nektarine und Aprikosen entsteinen. Alle Zutaten in den OmniBlend geben und das 60-Sekunden-Programm starten.

Kapuzinerkresse Erdbeeren Aprikose Glasflasche Trinkhalme Kresse _2

Erdbeer-Chia-Fruchtaufstrich

Erdbeer Chia Fruchaufstrich zwei Gläser Bindfaden Holztisch Schild

Frisch und lecker: Fruchtaufstrich aus dem OmniBlend!

Frische Früchte – zum Beispiel Erdbeeren, Himbeeren oder Aprikosen – Chiasamen und etwas Zitronensaft, das ist alles, was Ihr benötigt, um einen rohkosttauglichen, gesunden Fruchtaufstrich mit dem OmniBlend zu mixen.

Zutaten:

300 g Erdbeeren
2 EL Chiasamen
Saft einer halben Zitrone

Zubereitung:

Erdbeeren waschen und von Grün und Stielansatz befreien. Zusammen mit Chiasamen und Zitronensaft in den OmniBlend-Behälter geben. Auf Stufe LOW mixen, bis sich die Masse homogen verteilt hat und in saubere und mit heißem Wasser ausgespülte Gläser geben. Die angegebene Menge an Zutaten reicht genau für zwei dieser kleinen Brotaufstrich-Gläschen, die Ihr in vielen Discountern und Drogeriemärkten kaufen könnt. Im Kühlschrank aufbewahren oder ins Gefrierfach stellen und auftauen, wenn der Aufstrich benötigt wird. Da dieser Fruchtaufstrich keinen Zucker (bis auf den Fruchtzucker, natürlich) enthält, sollte er schnell verzehrt werden.

Erdbeer Chia Fruchtaufstrich Glas Turm Tablett Bindfaden Holztisch Turm Schild

Erdbeer Chia Fruchaufstrich Glas Bindfaden Holztisch Turm Schild

Merken

Merken

Merken

Erdbeer-Lassi

Erdbeer Lassi Flasche Trinkhalm Holunder Tuch_4

Frische, saftige, große und leckere Erdbeeren gibt es in den Gärten gerade im Überfluss! Da bleibt bestimmt eine Handvoll übrig, um einen Lassi im OmniBlend zu zaubern.

Zutaten

300 g Erdbeeren
250 ml Joghurt (nach Belieben eine konventionelle oder pflanzliche Variante)
2 TL Kokosblütenzucker (oder ein anderes Süßungsmittel, wenn gewünscht)

Erdbeer Lassi Flasche Trinkhalm Holunder Tuch_3

Zubereitung

Erdbeeren waschen und verlesen, in den OmniBlend geben. Joghurt und – wenn gewünscht – Süßungsmittel dazugeben. 30-Sekunden-Programm starten. Lassi in ein Glas oder eine Flasche geben und sofort servieren.

Erdbeeren aus dem eigenen Garten sind häufig so geschmacksintensiv und süß, dass es gar nicht erforderlich ist, zusätzlich zu süßen. Wenn der Lassi (je nach Konsistenz des Joghurts) zu dickflüssig ist, etwas Milch/Pflanzendrink oder einen Schluck Wasser dazugeben.

Tipp: Wenn es warm ist, drei oder vier Eiswürfel in den Behälter geben und mitmixen, oder gleich gefrorene Früchte verwenden.

Erdbeer Lassi Flasche Trinkhalm Holunder Tuch_2

Merken

Chia-Dessert mit Erdbeeren und Mandelmus

Chia Pudding Erdbeere Minze Glasschale Draufsicht

Manchmal, ganz selten natürlich nur, werden Smoothies und Säfte nicht sooo lecker wie wir uns das vorgestellt haben… Vielleicht harmonieren die Zutaten nicht so perfekt oder die Farbe ist furchtbar oder die Früchte haben nicht so viel Geschmack wie vermutet. Das ist aber kein Grund, den Smoothie (oder Saft) einfach wegzuschütten.

Nutzt Eure Smoothie-Kombination doch, um daraus ein Dessert zu kreieren, das Ihr mit einem Haufen Früchte, Superfoods und Mandelmus aufwertet! Auch Smoothie- und Saftreste lassen sich auf diese Weise gut nutzen.

Hier haben wir den Rest eines roten Smoothies für Chiapudding verwendet. Er gibt dem Dessert deutlich mehr Geschmack, als wenn Ihr nur Wasser verwendet.

Chia Pudding Erdbeere Minze Packpapier Löffel

Zutaten pro Portion

2 EL Chiasamen
150 ml Flüssigkeit (hier der rote Smoothie)

1-2 Stunden ziehen lassen, bis die Masse fest wird.

Dann mit Früchten (hier Erdbeeren), Mandelmus und einem Topping (gehackte Mandeln, Beeren, Chiasamen o.ä.) garnieren und servieren!

(Zur Farbe des Chia-Puddings passt der Retro-Style der Fotos, findet Ihr nicht?)

 

Chia Pudding Erdbeere Minze Mandelmus Packpapier

 

 

 

Erdbeer-Minze-Smoothie mit Holunderblüten

Erdbeer Minze Holunder Glas vor Holzwand

Gut gekühlt ist dieser Smoothie perfekt für die ersten lauen Sommerabende auf dem Balkon:

 

300-400 g Erdbeeren

etwas heller Salat

eine Handvoll Minze

3-4 TL Holunderblüten

1 Dolde Holunderblüten

eine Handvoll Eiswürfel

150 ml Wasser

Erdbeere Minze Holunder Zutaten Behälter

Erdbeeren, Minzeblätter und Salat waschen. Holunderblütendolde über einem Küchentuch abschütteln und vorsichtig in stehendem Wasser schwenken, um Staub abzuspülen (nicht zu lange waschen, dann gehen die Geschmacksstoffe verloren). Von der Dolde einige Holunderblüten abschneiden, die Ihr in den Smoothie gebt. Rest der Dolde zum Garnieren aufbewahren.

Alle Zutaten in den Mixbehälter geben und das 60-Sekunden-Programm starten.

Smoothie in ein Glas geben und mit weiteren Holunderblüten garnieren (die feinen Stängel sind essbar, die groben solltet Ihr nicht verwenden – sie sind ungenießbar).

 

Erdbeer Minze Holunder Glas in der Hand Holzwand

Erdbeer-Melisse-Smoothie

Erdbeeren Limette Melone Melisse Apfel Behälter Draufsicht

Wie gut, dass die Zitronenmelisse genau dann am leckersten schmeckt, wenn die Erdbeeren reif sind! Wer keine Melisse im Garten hat (oder wer keinen Garten hat), wird bestimmt auf dem Markt oder im Bioladen fündig! Für die Süße wandert noch eine Birne in den Smoothie, und die Limette gibt einen Extra-Frische-Kick:

1 Handvoll Zitronenmelisse
1 Handvoll Erdbeeren
1 Birne
1/4 Limette
250 ml Wasser

Melisse gründlich waschen und verlesen. Erdbeeren waschen und vom Grün befreien, Birne waschen, vierteln und entsteinen, Limette schälen.

Alle Zutaten in den Mixbehälter geben und mit dem 60-Sekunden-Programm cremig mixen.

 

Erdbeeren Limette Melone Melisse Apfel Behälter

Erdbeerzeit!

Erdbeerboden

So ein Erdbeerboden ist schnell gemacht – dank dieser Variante mit den Erdbeerscheiben ist sogar das Belegen in Windeseile geschafft, mal davon abgesehen, dass Ihr weniger Erdbeeren benötigt. Nach Belieben mit Tortenguss fixieren oder die Erdbeerscheiben auf einer Sahneschicht verteilen.

Hier ist das Rezept für den Boden:

Klassischer Mürbeteig (Knetteig):

250 g Mehl
125 g Zucker
125 g kalte Butter oder Margarine
1 Ei

Alle Zutaten zügig zu einem Knetteig verarbeiten und in einer gefetteten und gemehlten Tortenbodenform bei 180 Grad Celsius 10-15 Minuten backen.

Statt Ei kann jeder Ei-Ersatz verwendet werden, ob gekauft oder selbst gemacht, z.B.:

 

1 Ei-Ersatz: 

2 EL Mehl
1 EL Backpulver
2 EL Öl
3 EL Wasser

 

Veganer Mürbeteigboden*
250 g Mehl
125 g Margarine
80 g Rohrzucker
1 Ei-Ersatz (s.o.)
Schale einer Zitrone (Abrieb)

Zubereitung wie oben.

 

Vollkornmehl

Wenn Ihr Vollkornmehl verwenden möchtet, könnt Ihr Euer Getreide natürlich im OmniBlend mahlen (zerkleinern). Dafür einfach

250 g Getreide (Weizen oder Dinkel)

in den OmniBlend geben und Taste HIGH starten. Mixer laufen lassen, bis der optimale Mahlgrad erreicht ist. Eine Müslimischung tut´s auch 😉  (wie hier).

Weizenvollkornmehl Behälter

 

*Rezept aus dem Backbuch

Vegan Wondercakes
Kim Wonderland
compassion media
ISBN 9783000328305
vergriffen, gebraucht ab ca. 10 Euro erhältlich

 

 

Erdbeereis am Stiel

Erdbeereis Eis am Stiel Blauer Himmel

Gesundes Eis gibt´s auch am Stiel!

250 g Erdbeeren
1-2 EL Zitronen- oder Limettensaft
2 EL Agavendicksaft oder Sirup

Erdbeeren waschen und von Stielansatz befreien, mit Zitronen- oder Limettensaft und Süßmittel in den Mixbehälter geben und mit Medium-Geschwindigkeit cremig pürieren. In Eisförmchen füllen und im Gefrierschrank fest werden lassen.

Statt gekaufter Eisförmchen lassen sich auch kleine leere Joghurtbecher verwenden. Erdbeerpüree in die Joghurtbecher füllen, etwas anfrieren lassen und dann einen kleinen Löffel als “Stiel” in das Eis setzen. Anschließend fest gefrieren lassen.

Eis am Stiel Erdbbeereis

 

Erdbeer-Melonen-Slush

Melonen-Erdbeer-Slush

Gut gegen die Hitze: Für dieses wunderbare Kaltgetränk habe ich erst Eis gecrusht und dann Melone, Erdbeeren und Limette zu einem Püree verarbeitet. Ich musste leider teilen 😉

1/4 Wassermelone
2 Hände voll Erdbeeren
1/2 Limette (geschält) oder Saft einer halben Limette
2-3 kleine Stängel Minze
nach Belieben Agavendicksaft oder Holunderblütensirup
20-30 Eiswürfel

Erdbeeren waschen und von Grün befreien. Melone aus der Schale löffeln oder schälen und in grobe Stücke schneiden. Limette schälen oder auspressen. Minzeblättchen vom Stängel zupfen und waschen.

Eiswürfel in den Mixbehälter geben, Wasser hinzugeben, bis etwa zwei Drittel der Eiswürfel mit Wasser bedeckt sind. Mit der Pulstaste das Eis crushen. Aus dem Behälter in eine Karaffe gießen. Dann Melone, Minze, Erdbeeren und Limette bzw. Limettensaft in den Behälter geben und mit mittlerer Geschwindigkeit cremig pürieren. Falls mehr Süße gewünscht ist, 1-2 EL Agavendicksaft oder Holunderblütensirup hinzugeben. Das Fruchtpüree auf das Crusheis geben und etwas schwenken oder umrühren, dann in Cocktail-Gläser füllen und sofort im Schatten genießen!

Melonen-Erdbeer-Slush Querformat