Superfood Weizengraspulver

Weizengras ist ein grünes Gras, das für seine besonders hohe Nähr- und Vitalstoffdichte bekannt ist. Gewonnen wird es aus den Keimblättern der Weizenpflanze.

Weizengras enthält Chlorophyll – den grünen Pflanzenfarbstoff, der für den Photosyntheseprozess verantwortlich ist und als besonders gesundheitsfördernd gilt: besonders die blutbildende und entzündungshemmende Wirkung werden hervorgehoben. Außerdem enthält Weizengras Eisen, pflanzliche Eiweiße (alle acht essentiellen Aminosäuren) und besonders viele Vitamine – A,C und E sowie B-Vitamine. Es absorbiert nachweislich freie Radikale und reduziert Fettzellen.

In der Gesundheits- und besonders in der Rohkostszene gilt Weizengras als Superfood und ist Bestandteil zahlreicher Therapieformen gegen verschiedene Zivilisationskrankheiten.

Weizengras kann dort, wo es nicht im örtlichen Bioladen verfügbar ist, leicht selbst angebaut werden, indem vorgekeimte Weizensamen auf Bio-Erde ausgebreitet werden. Nach 11-15 Tagen ist die Saat erntereif und kann entsaftet oder zu Smoothies verarbeitet werden.

Weizengraspulver BehälterPetersilie Apfel Banane Ingwer im Glas

Als Alternative bietet sich Weizengrassaft-Pulver an: Das Pulver wird mit stillem Wasser angerührt oder in Smoothies gegeben. Die Verarbeitung in Smoothies hat den positiven Nebeneffekt, dass der für die meisten Menschen etwas gewöhnungsbedürftige Geschmack des Grases durch die Obstzutaten abgemildert werden.

Hier eine Rezept für Weizengraseinsteiger:

2 Hände voll Spinat
1 Hand voll Rucola
1/2 Mango
1 Nektarine
1 TL Weizengraspulver
1/4 Avocado
300 ml kaltes Wasser

Zutaten waschen, Mango und Avocado schälen, Apfel vierteln und vom Stielansatz befreien. Zusammen mit dem Wasser und dem Weizengraspulver in den Mixbehälter geben und das 60-Sekunden-Programm starten.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.