Auf Herz und Nieren

Kundengerät vs Vergleichsgerät Mixergebnis auf Teller

Manchmal testen wir Geräte, die Kunden oder Kundinnen uns zugeschickt haben, um zu sehen, ob Messer und Motor noch intakt sind oder Grund zur Beanstandung bieten.

Meistens genügt dafür schon ein halber Liter klares Wasser, das wir jeweils in den eingeschickten und in den Vergleichsmixer geben.

Kundengerät vs Vergleichsgerät mit Wasser

Kundengerät vs Vergleichsgerät mit Wasser in Betrieb

Hier wollten wir jedoch wissen, ob das Gerät der Kundin das Mixgut noch ordentlich zerkleinert und haben jeweils 10 Birkenblätter mit einem halben Liter Wasser gemixt.

Links im Bild der schwarze Mixer der Kundin, rechts unser weißes Vergleichsgerät. Das Ergebnis ist eine dunkelgrüne Flüssigkeit, die nur noch winzigkleine Blattrückstände enthält und Aufschluss über einen hohen Chlorophyllgehalt gibt – und über perfekt funktionierende Messer!

Also, liebe Kundin: Kein Grund zur Sorge, der OmniBlend läuft wie am ersten Tag…

Auf Herz und Nieren geprüft: Manchmal testen wir Geräte, die von Kunden eingschickt wurden, um zu sehen, ob Messer und Motor intakt sind – oder tatsächlich Grund zur Reklamation besteht. Meistens genügt dafür ein halber Liter klates Wasser pro Mixer. Hier haben wir geprüft, ob die Messer das Mixgut gleichmäßig zerkleinern und deshalb je 10 Birkenblätter ins Wasser gegeben. Links im Bild seht Ihr den Mixer der Kundin (schwarz), rechts unser Vergleichsgerät (weiß). Ergebnis: Runder kann ein OmniBlend nicht laufen als diese zwei! Auch das Mixergebnis ist hervorragend, wie man an der Farbe erkennen kann. Also, liebe Kundin, kein Grund zur Sorge, der Mixer läuft wie am ersten Tag!!! . . . Sometimes we are running customers' devices to check if blades and motor are still in a good condition. We usually need nothing but half a liter of clear water, but this time we added 10 betula (birch) leaves to each jar to see if the blades are ok. (Yes, birch leaves are edible, especially the first spring leaves.) The result is a dark green liquid which demonstrates the perfect atomization of the leaves (which means a high degree in chlorophyll). Sooo, dear customer, no need to worry at all!!!

A post shared by Omniblend Deutschland (@omniblenddeutschland) on

Merken

Merken

Merken

Video: Ananas-Kurkuma-Smoothie-Bowl

Diese köstliche Smoothie-Bowl bringt mit Kurkuma, Ingwer und Ananas Euer Immunsystem auf Trab – dank der entzündungshemmenden Wirkung, die die Zutaten haben. Genießt die Bowl löffelweise zum Frühstück oder als Zwischenmahlzeit!

1/4 Ananas
1/2 Mango
3 Scheiben Ingwer
2-3 Teelöffel Kurkuma
3-4 EL Mandelmus

Ananas und Mango schälen und in Stücke schneiden. Früchte mit Ingwer, Kurkuma und Mandelmus in den Mixer geben und 60-Sekunden-Programm starten.

Mit frischen oder getrockneten Beeren und Blüten, Chiasamen oder Nüssen garnieren.

 

 

Merken

Video: Petersilien-Smoothie mit Mango und Aprikose

Viel Chlorophyll und ein geringer Fruchtanteil machen aus diesem Smoothie einen gesunden Powerdrink:

1 große Handvoll Petersilie
6 Aprikosen
1/2 Mango
250 ml Wasser oder Kokoswasser

Alle Zutaten in den OmniBlend geben und mit dem 60-Sekunden-Programm mixen. Ein wenig Avocado-Fruchtfleisch sorgt für mehr Cremigkeit.

Video: Selbst Mandelmus zubereiten

Mandelmus Juni 16 Einmachglas vor Tuch weißer Hintergrund

In diesem Video wird erklärt, wie Ihr frisches Mandelmus im OmniBlend zubereiten könnt.

Ein wenig Handarbeit ist gefragt – und etwas Zeit und Geduld braucht Ihr auch. Aber das fertige Produkt entschädigt Euch definitiv für die Arbeit!

Etwas schneller geht es, wenn Ihr die Mandeln zuvor auf einem Backblech etwas anröstet. Das haben wir nicht getan, weil wir zeigen möchten, dass sich Mandelmus im OmniBlend auch in Rohkostqualität herstellen lässt (schließlich ernähren sich viele unserer Kunden von Rohkost, und hier ist Mandelmus eine allgegenwärtige Zutat!).

Die Zubereitung von Mandelmus lässt sich übrigens hervorragend erledigen, während Ihr in der Küche mit anderen Dingen beschäftigt seid – Kochen oder Kuchen backen zum Beispiel. Und der Rest Mandelmus, der sich unter den Messern versteckt hat, lässt sich perfekt zu einem halben Liter Mandelmilch verarbeiten, die Ihr dann wiederum für Euer Müsli oder für Smoothies verwenden könnt.