Smoothies für Eure Balkonpflanzen

Rosenfutter

In unserem Haushalt ist der OmniBlend wirklich JEDEN Tag im Einsatz. Ihr glaubt das nicht? Heute morgen hat mich diese hübsche Rose mit einer neuen Blüte begrüßt, und ich hab mich so gefreut, dass ich sie gleich mit ein wenig Rosennahrung belohnt habe:

Die Schalen von zwei Bananen auf einem Brett zerkleinern und zusammen mit dem letzten Kaffeesatz in den OmniBlend geben. Die Mischung mit Wasser auffüllen und dann 60 Sekunden lang mixen.

So lassen sich Bananenschalen (die viel Kalium enthalten) und Kaffeesatz ganz leicht direkt an die Wurzeln der Rosen geben. Eine effektive und frische Variante, um in der Zwischensaison ein wenig zu düngen und die Pflanzen zu weiterem Blütenwachstum anzuregen.

Auch Brennnesseln, Schachtelhalm oder Beinwell können Ihr auf diese Weise zerkleinert und an die Pflanzen gegeben werden. Schon mal probiert?

Rosenfutter Zutaten Mixbehälter

 

Merken

Merken

Teig zubereiten mit dem OmniBlend

Bienenstich Platte Tulpe

Natürlich lassen sich auch Rührteige im OmniBlend zubereiten, ebenso wie in jedem anderen Hochleistungsmixer: Zutaten rein, Pulstaste betätigen, Mixgut wiederholt an der Behälterwand in Richtung der Messer schieben und weiterarbeiten, bis die gewünschte Konsistenz des Teiges erreicht ist.

Die Frage ist aber, ob es irgendeinen Vorteil hat, einen Teig mit dem OmniBlend herzustellen – oder ob nicht andere Küchengeräte weitaus besser geeignet sind, um diese Aufgabe zu übernehmen. Gibt es irgendeinen Haushalt, in dem es kein Handrührgerät, keinen Schneebesen und keinen Holzlöffel gibt? Sind wir nicht alle mit dem Bonmot “auf das richtige Werkzeug kommt es an” groß geworden?

Egal: Sollte Euer einziges Hilfsmittel in der Küche ein OmniBlend sein, dann besorgt Euch nur schnell noch einen Silikonspatel oder einen Holzlöffel (sic!), um den fertigen Teig anschließend zu entnehmen, und schon kann es mit der Zubereitung losgehen!

 

Klassischer Rührteig (nicht vegan), zum Beispiel für Marmor- und Zitronenkuchen, Frankfurter Kranz o.ä.

Zutaten für das Grundrezept:

250 g Butter oder Margarine
250 g Zucker
1 Päckchen Vanillin-Zucker
3-4 Eier
500 g Weizenmehl
1 Päckchen Backpulver
ca. 1/8 L Milch

Je nach Kuchensorte kommen dann noch Gewürze, Trockenfrüchte, Kakao und/oder eventuell weitere Flüssigkeit hinzu.

 

Zubereitung:

Eier und Margarine in den OmniBlend geben und vorsichtig die Pulstaste betätigen. Wenn sich die Masse gut rühren lässten, ein paar Sekunden lang die Taste LOW einschalten. Die Milch hinzufügen, dann den Zucker einrieseln lassen. Wenn die Zutaten von den Messern nicht mehr erfasst werden, weil das Mixgut zu fest wird, ausschalten und wieder die Pulstaste betätigen. Mehl und Backpulver mischen und allmählich hinzugeben, dabei die Pulstaste ganz vorsichtig betätigen.

Ab diesem Moment, in dem die Masse für einen Hochleistungsmixer zu wenig Flüssigkeit enthält, haben andere Küchengeräte eindeutig die Nase vorn: Sie haben eine niedrigere Umdrehungszahl und können das Mixgut weiterhin problemlos erfassen. Dadurch staubt es weniger und die Arbeit kann ohne Unterbrechungen erfolgen. Wird der Teig mit einem Hochleistungsmixer zubereitet, muss die Teigmassen immer wieder von den Behälterwänden nach unten geschoben werden, bevor weitergepulst wird. Diese Arbeitsschritte so lange wiederholen, bis der Teig “schwer reißend vom Löffel fällt” – so steht es in alten Backbüchern.

Den Teig mit einem Silikonspatel oder einem Holzlöffel aus dem Behälter entnehmen. Die Messer im OmniBlend sind wirklich sehr scharf – also bitte nicht die Finger benutzen und sehr vorsichtig sein!

Anschließend in der gewünschten Kuchenform bei 175 bis 200 Grad Celsius etwa eine Stunde backen.

 

Rührteig Springform Mixer

Veganer Rührteig – Grundrezept:

Zutaten:

250 g Weizenmehl
1 Päckchen Backpulver
1 Prise Salz
125 g Zucker
1/2 pürierter Apfel
100 ml Öl
150 ml Mineralwasser

Je nach Kuchensorte werden noch Gewürze, Früchte o.ä. hinzugefügt.

Zubereitung:

Alle trockenen Zutaten in einer Schüssel mischen.

Apfel pürieren:

1 Apfel waschen, vierteln, schälen und von Kerngehäuse und Stielansatz befreien.

Apfel pürieren

Apfelstücke in den OmniBlend geben und mit Hilfe der Pulstaste pürieren (1/2 Apfel lässt sich im OmniBlend nicht pürieren, da die Menge an Mixgut so gering ist, dass die Messer es nicht erfassen können, deshalb (mindestens) die doppelte Menge nehmen. Einfacher ist es, einen Pürierstab oder eine Küchenreibe zu verwenden). Apfel entnehmen, die Hälfte (Menge 1/2 Apfels) wieder in den Behälter geben und Öl sowie Mineralwasser dazugeben. Kurz auf Taste LOW mixen, dann mit einem Spatel entnehmen und zu den trockenen Zutaten geben. Von Hand unterrühren.

Wer sich an dieser Stelle fragt, wieso er für diesen kleinen Arbeitsschritt den Mixer benutzt hat, nur um den pürierten Apfel mühselig wieder aus dem Behälter zu entnehmen und diesen dann gründlich von Hand zu spülen – genau darauf wollten wir hinaus! Ein Hochleistungs-Standmixer ist absolut perfekt dafür geeignet, Flüssigkeiten zu verarbeiten – und nichts ist besser als ein cremiger, samtiger, fluffiger Smoothie, Lassi oder Shake aus dem OmniBlend. Ein Hochleistungsmixer lässt sich auch benutzen, um einen Rührteig herzustellen oder zumindest Vorarbeiten zu treffen. Das dauert allerdings viel länger und ist deutlich komplizierter als jede andere Methode.

Anschließend den Teig in die gewünschte Kuchen- oder Muffinform geben und bei ca 175 Grad Celsius backen – je nach Form ca. 30 oder 45-60 min.

 

Rührteig Springform Backofen Kuchen im Ofen

 

Merken

Merken

OmniBlend, die große Parmesan-Reibe

Parmesan Schale Mixer Holz Messer

Ob als Topping für Pasta und Salate oder als Zutat für Pestos und Dipps: Parmesan lässt sich im OmniBlend in Sekundenschnelle zerkleinern.

Parmesan-Stück in grobe Stücke schneiden, in den Mixbehälter geben und eine beliebige Taste betätigen, um den Käse zu verarbeiten. Nach 5-10 Sekunden ist der Käse gleichmäßig zerkleinert – wie frisch gerieben.

Der Parmesan muss vorher NICHT eingefroren werden. Er ist hart genug, um während des Mixvorgangs zu zerbröseln und wird während der kurzen Mixdauer nicht matschig.

Übrigens: Eine Handvoll Cashewkerne lässt sich ebenfalls problemlos im OmniBlend zerkleinern und eignet sich wunderbar als Parmesan-Ersatz.

Hier ist im Video zu sehen, wie es funktioniert:

Parmesan Stück Brett Messer Mixer Tuch

Parmesan Schale Brettchen Messer

 

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Cashewkerne statt Parmesan!

Spaghetti Tomatensauce Parmesan weißer Teller

Jeden Tag ein bisschen veganer… so geht´s: Parmesan lässt sich problemlos – und ohne Geschmackseinbußen – durch geriebene Cashewkerne ersetzen.

Cashewkerne haben eine ähnliche Konsistenz wie Hartkäse, so dass das Bissgefühl sich nicht unterscheidet, und sie schmecken tatsächlich ein wenig käsig. Auch andere pflanzliche Käsealternativen, wie zum Beispiel dieser rohe Mozzarella oder einige DIY-Rezepte, wie sie im Buch von Miyoko Schinner zu finden sind, basieren auf Cashewkernen als Hauptzutat.

Gerieben lassen sich Cashewkerne als Topping für Pizza, Pasta und Salate verwenden, oder auch als Zutat für Dipps und Pestos. Für eine Mittagsmahlzeit Pasta mit Tofunese für 4-5 Personen, wie Ihr sie oben im Bild seht, genügen ein bis zwei Tassen Cashews, die im OmniBlend 5-10 Sekunden lang gemahlen werden. Überzeugt?

 

Cashewkerne Tisch Glas

Merken

Ein ganz normaler Sonntag im Leben eines OmniBlend

Apfelkuchen Teller Sahne dunkler Holztisch

Ein ganz normaler Sonntag im Leben eines OmniBlend:
Vor dem Frühstück schnell die Hanfmilch für´s Müsli mixen, mittags eine Vollkornmischung zu Mehl verarbeiten, Trockenfrüchtepüree aus eingeweichten Datteln zubereiten und einen gesunden zuckerfreien Sonntagskuchen backen.

Hanfmilch Flasche Mixer

Kuchenteig Mixer Draufsicht

Als Belohnung dann einen leckeren Ananas-Kurkuma-Smoothie als Zwischenmahlzeit zaubern. Kurz vor dem Kaffeetrinken (nein, die Bohnen mahlen wir heute ausnahmsweise nicht im OmniBlend) noch schnell die Sahne schlagen…
Abends die Zwiebeln für die Pastasauce im OmniBlend zerkleinern und eine Handvoll Cashews zu “Parmesan” verarbeiten…
Und wie oft ist Euer OmniBlend täglich im Einsatz?

Teller Nudeln Tomatensauce Parmesan aus Cashews

Superfood Avocadokern

Avocadokerne Einmachglas weißer Tisch

“Kann der Omniblend auch Avocado-Kerne zerkleinern?” lautet eine der häufigsten Fragen, die uns auf Messen gestellt werden.
Um die Antwort vorwegzunehmen: Ja, der OmniBlend zerkleinert Avocadokerne problemlos – und zwar sowohl als Zutat im Smoothie als auch allein.

Avocadokern gemahlen Glas Mixer Draufsicht

Auf den VeggieWorld- und Rohvolution-Messen verarbeiten wir die Kerne zu Demozwecken regelmäßig. Das Ergebnis ist dann ein Smoothie, der etwas sandig und ein wenig bitter schmeckt – was für Smoothie-Neulinge, die wir auf den Messen davon überzeugen wollen, dass grüne Smoothies wirklich lecker sind, natürlich etwas abschreckend ist. Deshalb ziehen die Messebesucher meistens den Smoothie vor, der nur das Fruchtfleisch enthält – und nicht den Kern.

Avocado Schale gemahlener Kern

Keine Angst vor Kernen!
Aber wer experimentierfreudig ist, sollte den Kern ruhig häufiger mitmixen, denn er ist nicht nur reich an Antioxidantien und Ballaststoffen, er stärkt auch das Immunsystem und wirkt entzündungshemmend sowie gegen Pilz- und Parasitenbefall und gegen bakterielle Infektionen. In Südamerika wird der Avocado-Kern seit Jahrhunderten gegen eine Vielzahl von Krankheiten eingesetzt: Heilkundige nutzen ihn bei Durchfallerkrankungen, Entzündungen des Magen- und Darmtraktes, bei Nieren- und Leberproblemen und sogar gegen grauen Star, Epilepsie oder Schilddrüsenprobleme.

Zubereitung und Rezepte
Der Kern der Avocado ist nicht sehr hart, er ist durch das Fruchtfleisch nur etwas flutschig. Gewaschen und von der dunklen Haut befreit, lässt er sich problemlos mit einem Messer kleinschneiden oder mit einer Küchenreibe raspeln – oder aber im Mixer zerkleinern. In dieser Form eignet sich der Kern sowohl für die innere als auch für die äußere Anwendung:

Topping für Müsli, Suppen, Smoothies

Einen oder mehrere Avocadokerne reiben oder im Mixer zerkleinern, trocknen lasssen und in Schraubgläsern aufbewahren. Oder einen oder mehrere Kerne in dünne Scheiben schneiden, diese trocknen lassen und dann im Mixer pulverisieren. Anschließend in Schraubgläser füllen und darin aufbewahren. (Die zerkleinerten Stücke nehmen eine intensive rot-orange Färbung an.)

Tee

Einen geriebenen/zerkleinerten Avocadokern mit 750 ml kochendem Wasser übergießen, 10 min ziehen lassen, abseihen und über den Tag verteilt trinken.

Haarkur

Einen geriebenen/pulverisierten Avocadokern mit Kokosöl mischen, über Nacht ziehen lassen und vor dem Duschen in Kopfhaut und Haare einmassieren. 10 Minuten einwirken lassen und anschließend auswaschen.

Körperpeeling

Einen geriebenen/pulverisierten Avocadokern mit 250 ml Milch, Joghurt oder Wasser zu einer Paste anrühren und diese vor dem Duschen oder Baden in kreisenden Bewegungen auf dem ganzen Körper verteilen. 10 Minuten einwirken lassen und anschließend unter warmem Wasser abduschen. Abschließend kalt duschen.

Avocadokern gemahlen Glas liegend Tisch

 

Weißkrautsalat mit Ananas – Rohkostbeilagen mit dem OmniBlend

Weißkrautsalat mit Ananas Tonschale

Wenn der OmniBlend eines kann, dann das: Zerkleinern! Dank Pulstaste funktioniert das auch mit Zwiebeln, Karotten, oder, wie hier, Weißkohlblättern, die wir zu Krautsalat verarbeitet haben. Der Kohl wird – das mag für Puristen ein Nachteil sein – eher stückig; er lässt sich mit dem Mixer natürlich nicht in die feinen Streifen verarbeiten, wie wir sie aus klassischen Weißkrautrezepten kennen. Dem Geschmack tut das aber keinen Abbruch.

 

Weißkohl zerkleinert Durchschlag

Zutaten für Weißkraut-Ananas-Salat:

200 – 300 g Weißkohl
500 ml Wasser
1/4 Ananas
1 kleine Zwiebel oder 2 Stangen Frühlingszwiebel

500 ml Wasser in den Mixbehälter geben, grob zerkleinerte Kohlblätter hinzugeben und die Pulstaste sehr kurz betätigen. Warten, bis der Inhalt sich wieder beruhigt hat und erneut ganz eben die Pulstaste betätigen. 5-6 Pulsvorgänge genügen in der Regel, dann ist der Kohl so stückig wie oben im Bild zu sehen. Die Kohl-Wasser-Mischung durch ein Sieb oder einen Durchschlag gießen und abtropfen lassen.

In der Zwischenzeit eine Vinaigrette zubereiten:

4-5 EL Olivenöl
1 EL Essig
1 Knoblauchzehe
1 TL scharfen Senf
Salz, Pfeffer, Chili zum Abschmecken

Zutaten für die Salatsauce in einer Schüssel verrühren.

Ananas und Zwiebel (oder Frühlingszwiebel) schälen und in feine Stücke schneiden. Zerkleinerten Weißkohl, Zwiebel und Ananas mischen, die Vinaigrette darübergeben und umrühren.

Weißkohl hat eine milde Schärfe, die auch in diesem Salat zu schmecken ist. Durch das Chili lässt sich die Schärfe noch etwas hervorheben.

Für das klassische Weißkrautsalat-Rezept werden die Kohlstreifen zerkleinert und gesalzen, ruhen etwa eine halbe Stunde und werden dann mit Händen durchgeknetet, damit sie weicher werden. Bei der stückigen Variante ist das nicht unbedingt erforderlich, wer aber empfindlich auf rohen Kohl reagiert, kann das so handhaben – oder die Kohlstücke kurz blanchieren.

 

Weißkrautsalat Schüssel Löffel

 

Mixen statt Mahlen

Kaffee Mandeln Kerne Mixer mahlen_1

Ein Hochleistungsmixer ist keine Mühle – aber dank Powermotor und Präzisionsmessersystem hervorragend geeignet, um “mal eben” Getreide, Kaffee oder Nüsse, Mandeln und andere Körner zu mahlen.

Ob Euch das Mehl zum Backen fehlt oder Ihr schnell Kaffee für die Maschine braucht – der OmniBlend zerkleinert das Mixgut in Sekundenschnelle.

Einfach ganze Kaffeebohnen, Mandeln, Getreide (oder auch Müsli) in den Mixbehälter geben – so viel, dass die Messer gut bedeckt sind, eine ideale Menge sind ca. 300 g – und die Geschwindigkeitstaste HIGH betätigen. Nach 10-20 Sekunden hat das Mixgut einen gleichmäßig feinen Mahlgrad erreicht.

Paniermehl aus altbackenen Brötchen:

Paniermehl_7

 

Vollkornmehl aus Weizenkörnern:

Weizenvollkornmehl Behälter

 

Puderzucker aus Kristallzucker:

Puderzucker_Glas

Crushed Ice aus dem OmniBlend

Eis Mixer

Sommerzeit ist Cocktailzeit ist Crushed Ice-Zeit!

Mit dem OmniBlend lässt sich Crushed Ice in Sekundenschnelle zubereiten:

Eine Handvoll Eiswürfel in den Mixbehälter geben, etwas Wasser dazugießen und zwei oder drei Mal die Pulstaste betätigen. Schnell und portionsweise arbeiten – wenn zu viele Eiswürfel verwendet werden, gefriert die Eis-Wasser-Mischung unten im Behälter, und es entsteht ein großer Eisblock.

Eis Mixer Holztisch

Pulverisiert: Paniermehl aus dem OmniBlend

In Sekundenschnelle pulverisiert der OmniBlend Brötchen- und Brotreste und verarbeitet sie zu gleichmäßigem und feinem Paniermehl… eine saubere und schnelle Angelegenheit!

Hier haben wir Brötchen- und Brotreste vom vergangenen Wochenende verarbeitet.

Paniermehl_1         Paniermehl_2        Paniermehl_3

4-5 Tage sollten die Brötchen in einer Papiertüte trocknen, damit sie sich leicht mahlen lassen. Die ganzen Brötchen, Brötchenhälften oder Fladen- bzw. Weißbrotstücke in den Mixbehälter geben, eine beliebige Taste drücken (z.B. das 35-Sekunden-Programm) und ausschalten, sobald das Mehl den gewünschten Mahlgrad erreicht hat.

Paniermehl_6Paniermehl_5Paniermehl_4

Dann wie gewohnt weiterverarbeiten. Je nachdem, welches Brot verarbeitet wird, ist der Geschmack des Fladenbrotes etwas anders: Toast- und Stutenreste ergeben ein süßeres, Fladenbrot ein salzigeres Paniermehl. Paniermehl aus Brötchen ist relativ neutral.

Paniermehl_7Paniermehl_8Paniermehl_9