Kapuzinerkresse-Smoothie

Kapuzinerkresse Erdbeere Aprikose Glasflasche Trinkhalme vor Kresse_3

Die Kapuzinerkresse ist im Sommer in vielen Gärten ein echter Hingucker – und wenn sich Pflanzen aus dem Vorjahr selbst ausgesät haben, sind sie sogar im Juni schon in voller Blüte zu sehen.

Weil alle Pflanzenteile essbar sind, landen sie natürlich auch im Smoothie – hier sind es die Blätter, die wir mit Aprikosen, einer Nektarine und einigen Erdbeeren kombiniert haben. Zur Fruchtsüße passt der leicht scharfe Geschmack, den die Kapuzinerkresse durch den hohen Anteil an Senfölen hat, ganz hervorragend.

Kapuzinerkresse Erdbeeren Aprikosen Nektarine Tisch Zutaten

Zutaten:

eine Handvoll Kapuzinerkresse-Blätter
1/4 Schlangengurke
10 Erdbeeren
1 Nektarine
2-3 Aprikosen
2-3 Teelöffel Avocado-Fruchtfleisch
eine Handvoll Eiswürfel
100 ml Wasser

 

Zubereitung:

Zutaten gründlich waschen, Erdbeeren von Stielansätzen befreien, Nektarine und Aprikosen entsteinen. Alle Zutaten in den OmniBlend geben und das 60-Sekunden-Programm starten.

Kapuzinerkresse Erdbeeren Aprikose Glasflasche Trinkhalme Kresse _2

Erdbeer-Chia-Fruchtaufstrich

Erdbeer Chia Fruchaufstrich zwei Gläser Bindfaden Holztisch Schild

Frisch und lecker: Fruchtaufstrich aus dem OmniBlend!

Frische Früchte – zum Beispiel Erdbeeren, Himbeeren oder Aprikosen – Chiasamen und etwas Zitronensaft, das ist alles, was Ihr benötigt, um einen rohkosttauglichen, gesunden Fruchtaufstrich mit dem OmniBlend zu mixen.

Zutaten:

300 g Erdbeeren
2 EL Chiasamen
Saft einer halben Zitrone

Zubereitung:

Erdbeeren waschen und von Grün und Stielansatz befreien. Zusammen mit Chiasamen und Zitronensaft in den OmniBlend-Behälter geben. Auf Stufe LOW mixen, bis sich die Masse homogen verteilt hat und in saubere und mit heißem Wasser ausgespülte Gläser geben. Die angegebene Menge an Zutaten reicht genau für zwei dieser kleinen Brotaufstrich-Gläschen, die Ihr in vielen Discountern und Drogeriemärkten kaufen könnt. Im Kühlschrank aufbewahren oder ins Gefrierfach stellen und auftauen, wenn der Aufstrich benötigt wird. Da dieser Fruchtaufstrich keinen Zucker (bis auf den Fruchtzucker, natürlich) enthält, sollte er schnell verzehrt werden.

Erdbeer Chia Fruchtaufstrich Glas Turm Tablett Bindfaden Holztisch Turm Schild

Erdbeer Chia Fruchaufstrich Glas Bindfaden Holztisch Turm Schild

Merken

Merken

Merken

Erdbeer-Lassi

Erdbeer Lassi Flasche Trinkhalm Holunder Tuch_4

Frische, saftige, große und leckere Erdbeeren gibt es in den Gärten gerade im Überfluss! Da bleibt bestimmt eine Handvoll übrig, um einen Lassi im OmniBlend zu zaubern.

Zutaten

300 g Erdbeeren
250 ml Joghurt (nach Belieben eine konventionelle oder pflanzliche Variante)
2 TL Kokosblütenzucker (oder ein anderes Süßungsmittel, wenn gewünscht)

Erdbeer Lassi Flasche Trinkhalm Holunder Tuch_3

Zubereitung

Erdbeeren waschen und verlesen, in den OmniBlend geben. Joghurt und – wenn gewünscht – Süßungsmittel dazugeben. 30-Sekunden-Programm starten. Lassi in ein Glas oder eine Flasche geben und sofort servieren.

Erdbeeren aus dem eigenen Garten sind häufig so geschmacksintensiv und süß, dass es gar nicht erforderlich ist, zusätzlich zu süßen. Wenn der Lassi (je nach Konsistenz des Joghurts) zu dickflüssig ist, etwas Milch/Pflanzendrink oder einen Schluck Wasser dazugeben.

Tipp: Wenn es warm ist, drei oder vier Eiswürfel in den Behälter geben und mitmixen, oder gleich gefrorene Früchte verwenden.

Erdbeer Lassi Flasche Trinkhalm Holunder Tuch_2

Merken

Nopal-Aprikosen-Smoothie

Nopal Aprikose Orange Kokoswasser Becher Mixer

Exotischer Smoothie mit Kaktusblatt

Gibt es bessere Freunde als Weltreisende, die essbare Souvenirs mitbringen? Gerade ist auf diese Weise ein Kaktusblatt bei mir gelandet – knapp 30 cm lang und 15-20 cm breit – und netterweise schon von den Stacheln befreit. Zwei Drittel des Nopal sind  im Salat gelandet, zusammen mit Zwiebel, Tomate und Avocado sowie einer Vinaigrette. Der Rest ist in einen Smoothie gewandert.

Nopal, der Kaktus aus der Gattung der Opuntien, wächst auf den kargen Böden Mexikos. Die einheimische Bevölkerung schätzt die Kaktusfeige seit Jahrhunderten als Heilmittel und nutzt die Opuntie als Tee, gekocht als Salatzutat und seit einiger Zeit auch roh als Smoothiezutat.

Nopal ist reich an Eisen, Calcium und Kalium, Magnesium und Mangan und enthält Aminosäuren, viele Vitamine sowie Harze, Tannine und Karotin. Außergewöhnlich hoch ist auch sein Anteil an Pektin. Das Kaktusfleisch wirkt gegen hohe Blutzucker-, Fett- und Cholesterinwerte und hilft bei schlechter Verdauung und Entzündungen.

Zutaten:

1 große Handvoll Kaktusfleisch in Stücken
4 Aprikosen
1 Orange
150 ml Kokoswasser

Nopal Aprikose Orange Kokoswasser Zutaten Brettchen

Zubereitung

Nopal in fingerdicke Stücke schneiden, Aprikosen entsteinen, Orangen schälen und in grobe Stücke brechen. Alle Zutaten zusammen mit dem Kokoswasser in den OmniBlend geben und das 90-Sekunden-Programm starten.

Nopal Aprikose Orange Kokoswasser Zutaten Behälter

Merken

Merken