Wunderwurzel Kurkuma

Kurkuma Wurzel Brettchen

Von außen eine unscheinbare Wurzel, innen strahlend gelb und voller wertvoller Inhaltsstoffe: Kurkuma ist bekannt für seine entzündungshemmende Wirkung und einen hohen Anteil an Antioxidantien. Zahlreiche Studien belegen inzwischen, dass die Wirkstoffe aus der Wurzel wirksam bei einer Vielzahl von entzündlichen Erkrankungen eingesetzt werden kann.

Kein Wunder, dass die “Goldene Milch”, ein Shake aus Pflanzenmilch und Kurkumapaste, ein wahres Trendgetränk geworden ist.

Höchste Zeit also, die gelbe Wurzel scheibchenweise Smoothies, Suppen und Saucen zu geben!

Unser Rezepttipp: Kurkuma-Mango-Mandelmilch

Kurkuma Wurzel Brett

Kale-Smoothie vom Feinsten

Grünkohl Birne Orange Kokoswasser Flasche Trinkhalm Tafel Kreide

Grünkohl ist eine perfekte Smoothie-Zutat! Jede Menge Vitamine, Ballaststoffe, Spurenelemente und Mineralstoffe verpackt in einem schmackhaften Getränk – so kann der Winter uns nichts anhaben!

 

Zutaten:

1 Handvoll Grünkohl
1 Birne
1 Orange
250 ml Kokoswasser

 

Zubereitung:

Grünkohl waschen und verlesen. Birne vierteln und vom Stielansatz befreien, Orange schälen und in grobe Stücke brechen. Alle Zutaten mit dem gekühlten Kokoswasser in den OmniBlend-Behälter geben und das 60-Sekunden-Programm starten.

Grünkohl Birne Orange Kokoswasser Flasche Trinkhalm vor Tafel

 

Merken

Frisches aus dem Westen!

Stielmus Retrotasse Holzbrett Papier

Frisches aus dem Westen!
Stielmus, auch Rübstiel genannt, ist eine Kohlsorte, die vor allem in Westdeutschland und den Niederlanden bekannt ist. Ein geniales Wintergemüse, das viel Kalium, Calcium, Eisen, Provitamin A und vor allem sehr viel Vitamin C enthält und sich vielseitig einsetzen lässt: Als Salatzutat, als gedünstete Beilage, wie Spinat zubereitet – oder einfach als Grün für den Smoothie!
Falls Ihr Stielmus auf dem Markt oder in der Gemüseabteilung findet: Unbedingt mitnehmen!

Zutaten:
1 Handvoll Stielmus
1 Orange
1 Apfel
1 Kiwi
1/2 Mango
250 ml Kokoswasser

Flasche Trinkhalm Stielmus Packpapier Holztisch

Zubereitung:
Stielmus waschen und verlesen, Orange, Kiwi und Mango schälen, Apfel vierteln und vom Stielansatz befreien. Alle Zutaten in den Mixbehälter geben und das 60-Sekunden-Programm starten.

Zutaten Stielmus Smoothie

 

Tiefkühl-Grün

spinat-gefroren-emaille-teller

Im Winter ist das ja so eine Sache mit den grünen Zuaten. Frisches Grün im Garten zu finden ist schwierig, die Salate in den Supermärkten wirken auch nicht so richtig vertrauenerweckend, und immer nur Grünkohl vom Wochenmarkt ist auf Dauer einfach zu langweilig. Tiefkühlgemüse ist dann vielleicht eine gute Option, um im Alltag schnell auf grüne Zutaten zurückgreifen zu können, und inzwischen belegen ja zahlreiche Untersuchungen, dass TK-Gemüse im Hinblick auf Nährstoffe und Vitamine nicht unbedingt schlechter abschneidet als frische Ware.

Blattspinat lässt sich gut portionsweise verwenden, weil er meistens in solchen Blöcken, wie sie oben auf dem Bild zu sehen sind, zu kaufen ist. Wir empfehlen, die Blöcke eine Weile antauen zu lassen und sie dann mit den anderen Zutaten zusammen in den OmniBlend zu geben.

Spinat Grapefruit Kiwi Apfel Glas einschenken

 

Merken

Mandelmus aus ungeschälten Mandeln

mandelmus-dunkel

Mandelmus kann aus ungeschälten Mandeln, aus geschälten, blanchierten, gestifteten, gehackten oder gemahlenen Mandeln zubereitet werden.

Hier wurden 400 g (2 Tütchen) ungeschälte Mandeln vom Discounter verarbeitet. Das ist sicherlich die günstigste Alternative – falls Ihr Wert darauf legt, Bio-Zutaten zu verwenden, wird es natürlich ein wenig teurer. Wenn Ihr ungeschälte Mandeln verwendet, wird das Mandelmus nicht ganz hell, sondern nimmt eine eher bräunliche Färbung an. Dem Geschmack tut das aber keinen Abbruch, und es sind zusätzlich alle Nährstoffe enthalten, die in den Schalen sitzen.

Die Zubereitung ist die gleiche wie bei der Verwendung geschälter Mandeln. Eine ausführliche Anleitung findet Ihr hier.

Rucola-Birne-Smoothie

rucola-birne-kiwi-mango-avocado-glas-dunkles-tablett-stoff

Ihr habt Euch bislang nicht getraut, Rucola als Smoothie-Zutat zu verwenden? Eure Sorgen sind völlig unbegründet. Die leichte Schärfe, die den Rucola auszeichnet, wird durch die Süße der Früchte so weit abgemildert, dass der Smoothie wirklich lecker wird!

rucola-birne-kiwi-mango-avocado-glas-flasche-dunkles-tablett-stoff

Zutaten:

1 Handvoll Rucola
1/2 Birne
1/2 Kiwi
1/4 Mango
2-3 TL Avocado-Fruchtfleisch
200 ml kaltes Wasser

Zubereitung:

Rucola waschen und verlesen, Birne waschen und vom Stielansatz befreien, Kiwi waschen (Goldkiwi) oder schälen, Mango schälen. Alle Zutaten in den Mixbehälter geben und mit dem 60-Sekunden-Programm cremig mixen.

rucola-birne-kiwi-mango-avocado-glas-flasche-dunkles-holztablett

Neues aus der Smoothie-Szene

frueher-grubentuch-trinkhalm-schraubglas-offen-unscharf

Liefern lassen statt selbst einkaufen? Könnt Ihr Euch vorstellen, Eure Smoothie-Zutaten im Wochen- oder Monats-Abo zu beziehen? Oder seid Ihr eher Freestyler, die zusammenmixen, was der Kühlschrank hergibt?

Und was würdet Ihr für 5 neue Rezepte pro Woche bezahlen?

HelloFresh freut sich in Deutschland gerade über steigende Umsätze – und da liegt es nahe, dass auch spezialisiertere Lieferdienste auf den Plan treten. Aber ein Unternehmen, das ausschließlich Zutaten für Smoothies liefert und dafür bis zu 50 Dollar pro Box nimmt? Kann das gutgehen?

GreenBlender ist ein New Yorker Startup, das die Welt mit Smoothies ein kleines bisschen gesünder machen will. Die ursprüngliche Idee der Gründerin, nur die trendige Metropole Big Apple zu beliefern, wurde inzwischen revidiert: GreenBlender hat inzwischen 50 Mitarbeiter und liefert in 35 Städten der USA aus. Die Expansion wird auch mit Hilfe deutscher Investoren vorangetrieben.

Wir sind gespannt, was Ihr davon haltet!

Hier geht´s zum Interview mit den Gründern.