Nussmilch

Nussmilch zwei Gläser

Nussmilch ist eine Milchalternative für alle, die es gern süß mögen. Besonders für Kakaogetränke und für Chia-Pudding ist sie deshalb eine hervorragende Grundlage.

Zutaten:

3 EL gemahlene Haselnüsse
500 ml Wasser

Gemahlene Haselnüsse 1-2 Stunden im Wasser einweichen. Anschließend mit dem 35-Sekunden-Programm mixen und durch ein Sieb oder durch einen Nussmilchbeutel abseihen.

Oben ist der Unterschied zu erkennen: Die Milch rechts im Glas wurde durch ein Sieb gegossen, die Nussmilch links im Schraubglas durch den Nussmilchbeutel. Schon ein Unterschied, oder? Trinkbar sind aber natürlich beide Alternativen.

Merken

Ananas-Koriander-Mango-Smoothie

Smoothie Tonbecher Blume Juni

Nur drei Zutaten plus ein wenig Wasser – und sooo lecker!

1 großzügige Handvoll Koriander
1/2 Mango
1/4 Ananas
200 ml kaltes Wasser

Koriander waschen und verlesen, Mango und Ananas schälen und in grobe Stücke schneiden, alle Zutaten in den Mixbehälter geben und 60-Sekunden-Programm starten. Gerade mein Favorit!

 

 

Merken

Merken

JTC OmniBlend V – hier ist das Original!

Behälter sitzt fest auf OmniBlend

Das Original und seine Nachahmer

Häufig gibt es in Foren oder Blogs Kommentare, in denen vermutet oder behauptet wird, dass Smoothiemixer, die auf den ersten Blick aussehen wie der Hochleistungsmixer JTC OmniBlend V, im selben Werk hergestellt werden wie das Original.

Das ist nicht der Fall!

Wir zeigen hier die Details, durch die sich ein Original JTC OmniBlend auszeichnet. Anhand der Detailaufnahmen lässt sich auch bei einem Onlinekauf leicht feststellen, ob das angebotene Produkt tatsächlich ein JTC OmniBlend V ist.

 

Pflegeleicht und langlebig durch sorgfältige Verarbeitung

Ein besonderes Qualitätsmerkmal ist die sorgfältige Verarbeitung, die sich vor allem am Bedienpanel zeigt. Das Panel ist nicht einfach aufgeklebt, sondern in die Oberfläche des Motorblocks eingelassen. So kann es nicht einfach abgeknibbelt werden. Außerdem ermöglicht dies die einfache Reinigung des Motorblocks und verhindert gleichzeitig das Eindringen von Flüssigkeit. Auffällig sind auch die ebene Oberfläche des Panels und die schmale und wertige Umrandung  und Beschriftung der Tasten.

Bedienpaneel OmniBlend nah (2)

An dieser Detailaufnahme ist zu erkennen, dass das Material des Bedienpanels ein anderes ist als beim OmniBlend: Die einzelnen Tasten sind wellig und die Umrandung und Beschriftung der Tasten sind deutlich breiter.

Bedienpaneel anderer schräg nah

Hier ist zu sehen, dass das Bedienpanel einfach auf den Motorblock aufgeklebt ist. Es handelt sich nicht um einen Original-OmniBlend.

Bedienpaneel anderer

 

Fester Sitz auf dem Motorblock

Ein fest auf dem Motorblock aufsitzender Behälter ist ein wichtiger Sicherheitsaspekt bei einem so leistungsstarken Mixer.

Das Zentrier- und Dämpfungskissen des JTC OmniBlend sorgt für einen absolut sicheren Halt auf dem Motorblock. Die vier haltgebenden Erhöhungen und der Boden der Behälter sind in ihrer Größe perfekt aufeinander abgestimmt, so dass die Behälter nicht verrutschen können. Sie sind nicht auf eine zusätzliche Arretierung angewiesen und somit für Links- und Rechtshänder gleichermaßen gut handhabbar.

Aufgrund des weichen Materials sorgt das Dämpfungskissen außerdem für einen niedrigeren Geräuschpegel.

Behälter sitzt fest auf OmniBlend

Wenn Behälter und Zentrierkissen nicht sorgfältig aufeinander abgestimmt sind, dann hat der Behälter viel Spiel (hier ca. 5 mm) und sitzt locker auf der Halterung auf.

Behälter sitzt locker auf Klarstein re

 

Kupplung und Pilz

Das Antriebssystem des OmniBlend ist besonders solide und stabil verarbeitet. Zu erkennen ist, dass die Kupplung aus Metall besteht, dass auch außen am Kupplungskopf hochwertige Materialien verarbeitet sind, die keine scharfen Kanten und Grate aufweisen, und dass der Pilzkopf einen minimalen Abstand zum Zentrierkissen aufweist.

Kupplung und Kissen OmniBlend

Wenn der Kupplungskopf (Pilz) nicht die charakteristische abgerundete Form aufweist, handelt es sich nicht um einen Original JTC OmniBlend.

Kupplung anderer

 

Gut aufeinander abgestimmt: Behälter, Messer und Stößel

Stößel

Wer von Zeit zu Zeit Eis, Mandelmus oder Pesto zubereitet, weiß den im Lieferumfang enthaltenen Stößel zu schätzen. Die Länge des Stößels ist auf die Größe der OmniBlend-Behälter abgestimmt, so dass das Mixgut tatsächlich gut an die Messer herangeschoben werden kann, der Stößel aber nicht in das Klingensystem gerät. Ein zu kurzer Stößel ist nutzlos; dann fehlt ein  Werkzeug, mit dem festere Zutaten, die zu einer Creme verarbeitet werden sollen, nahe an die Messer gebracht werden können.

Stößellänge OmniBlend und Klarstein

 

Messersystem

Im JTC OmniBlend V ist ein Präzisionsmessersystem verbaut, das aus hochwertigem Edelstahl gefertigt ist und über sechs Klingen verfügt. Dabei sind zwei der vier oben liegenden, großen Klingen waagerecht angeordnet und zwei unterschiedlich schräg nach oben abgewinkelt. Alle vier Klingen sind auf der Unterseite scharf geschliffen. Unter diesen vier großen Klingen befinden sich zwei weitere, kleine, die deutlich nach unten gebogen sind und ebenfalls einen scharfen Schliff aufweisen. Das Messersystem trägt derzeit die Aufschrift J1411. Ältere Messer tragen die Aufschrift J1304.

Messer OmniBlend

 

Passgenau für optimale Mixergebnisse

Die zwei großen, waagerechten Klingen haben im 2-L-Behälter einen Abstand zur Behälterwand von ca. 2 mm. Durch den geringen Abstand zur Behälterwand funktioniert das Zusammenwirken von Behälterform und Messern perfekt. Und auch die sechs Klingen bewirken im Zusammenspiel, dass das Mixgut optimal erfasst wird. Selbst Mixgut, das sich unterhalb der großen Messer befindet, kann auf diese Weise zerkleinert werden.

Messer im Behälter OmniBlend

Wenn die Klingen einen größeren Abstand zur Behälterwand haben und wenn sie eine andere Aufschrift tragen, handelt es sich nicht um einen echten OmniBlend!

Messer im Behälter Klarstein

 

Messerbefestigung und Behälteransicht von unten

Messerbefestigung OmniBlend

Die Messerbefestigung des OmniBlend besteht aus einem stabilen Kunststoff, der für einen ruhigen Messerlauf und für weniger Gewicht sorgt.

Andere Befestigungsarten sind ein Hinweis darauf, dass es sich nicht um einen OmniBlend handelt!

Messerbefestigung Klarstein

 

Behälter und Deckel

Den JTC OmniBlend gibt es wahlweise mit einem 1,5-L-Behälter und mit einem 2-L-Behälter, die beide sowohl für das Mixen von Flüssigkeiten als auch von trockenen Zutaten geeignet sind. Sie bestehen aus Tritan, einem Werkstoff, der BPA-frei, hitzebeständig, bruch- und stoßfest ist.

Beide Behälter zeichnen sich durch ihr geringes Gewicht von weniger als 900 g aus. Ein besonderes Qualitätsmerkmal der Behälter ist ihre gute Verarbeitung ohne scharfe Grate und Kanten, auch am Griff, bei dem aus Gewichtsgründen auf eine Silikonummantelung verzichtet wurde.

Die Deckel sind ebenso wie die Behälter BPA-frei.

2ltr-Behälter ohne alles 1,5ltr-Behälter OmniBlend

Der runde Deckel, mit dem sich der 2-Liter-Behälter fest und sicher verschließen lässt, ist ein weiteres sichtbares Detail, der den Original-OmniBlend auszeichnet. Das Material ist so flexibel, dass sich der Deckel mit einer Hand unter die Nase am Behälterrand schieben, leicht zusammendrücken und dann fixieren lässt. Wer besonders kleine Hände hat, nimmt einfach beide :-). Auch der Verschluss der Einfüllöffnung lässt sich leicht positionieren. Beide Komponenten sind BPA-frei.

Deckel OmniBlend

Hat der Behälter eine andere Form und einen anderen Deckel, handelt es sich nicht um einen Original-JTC-OmniBlend!

Deckel anderer

Links im Bild: Der Original-OmniBlend-Behälter, der am runden Deckel, dem ausreichend langen Stößel und der Aufschrift “BPA-frei” zu erkennen ist.

Behälter Original und anderer

 

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Cashewkerne statt Parmesan!

Spaghetti Tomatensauce Parmesan weißer Teller

Jeden Tag ein bisschen veganer… so geht´s: Parmesan lässt sich problemlos – und ohne Geschmackseinbußen – durch geriebene Cashewkerne ersetzen.

Cashewkerne haben eine ähnliche Konsistenz wie Hartkäse, so dass das Bissgefühl sich nicht unterscheidet, und sie schmecken tatsächlich ein wenig käsig. Auch andere pflanzliche Käsealternativen, wie zum Beispiel dieser rohe Mozzarella oder einige DIY-Rezepte, wie sie im Buch von Miyoko Schinner zu finden sind, basieren auf Cashewkernen als Hauptzutat.

Gerieben lassen sich Cashewkerne als Topping für Pizza, Pasta und Salate verwenden, oder auch als Zutat für Dipps und Pestos. Für eine Mittagsmahlzeit Pasta mit Tofunese für 4-5 Personen, wie Ihr sie oben im Bild seht, genügen ein bis zwei Tassen Cashews, die im OmniBlend 5-10 Sekunden lang gemahlen werden. Überzeugt?

 

Cashewkerne Tisch Glas

Merken

Einfacher Rohkostboden für Eiskonfekt und Torten

Teller mit Eiskonfekt

 

Manchmal löst ja ein Blick in den Vorratsschrank Probleme, mit denen man sich schon lange herumschlägt… Zum Beispiel die Frage, wie sich Rohkostböden leicht herstellen lassen!

Um einen Rest Schoko- und Erdbeereis weiterzuverarbeiten, suchte ich nach Nüssen und Trockenfrüchten. Die Idee: Ein kleiner Rohkostkuchen mit eiskalter Füllung! Im Schrank lag noch ein Tütchen Studentenfutter – Geschmacksrichtung exotische Mischung – und irgendwie war sofort klar, dass sich die Zutaten für einen rohen Boden perfekt eigneten: Verschiedene Trockenfrüchte, die in ihrer Konsistenz an frisches Orangeat erinnerten, feine Kokosspalten und eine Nussmischung, in der unter anderem auch weiche Cashewnüsse zu finden waren…

 

Studentenfutter im Behälter

 

Die Mischung wanderte in den Omniblend (die Bananenscheiben musste ich vorher noch schnell wegnaschen) und ließ sich mit niedriger Geschwindigkeit und unter Einsatz des Stößels problemlos und innerhalb weniger Minuten so zerkleinern, dass sie sich wie ein Teig zwischen zwei Lagen Frischhaltefolie ausrollen ließ.

Auf dem Foto ist gut zu sehen, dass die Mischung nicht besonders fein zermahlen ist – das ist auch gar nicht nötig, weil die Mischung der Zutaten (u.a. Cashewnüsse, Koskos und Trockenfrüchte) für genügend Feuchtigkeit und deshalb für ein angenehmes Gefühl im Mund sorgt.

 

Boden Eiskonfekt

Boden Eiskonfekt mit Eis

 

Die Eisreste vom Vortag reichten so gerade für die beiden Teigplatten, die eine Größe von etwa 10 x 10 cm hatten. Mit Hilfe der Folie ließen sie sich problemlos zusammenklappen. Gut in Folie eingewickelt hat dieses Sandwich dann die Nacht im Gefrierfach verbracht (ein paar Stunden tun´s allerdings auch, wenn es schneller gehen soll!):

 

Eiskonfekt Sandwich in Folie

 

Das Ergebnis am nächsten Morgen: Die Menge an Eis zwischen den Platten erwies sich als genau richtig, und auch die Höhe dieser “Konfekt-Platte” war optimal, weil sie sich in Fingerdicke noch gut schneiden ließ.

 

Eiskonfekt in Streifen Brettchen Messer

Eiskonfekt von der Seite

Eiskonfekt Hand Mixer Hintergrund

 

Dieses Eiskonfekt ist ein perfekter Snack für Zwischendurch! Ihr könnt es außerdem wieder einfrieren und portionsweise wieder aus dem Gefrierschrank nehmen – wenn es den ersten Tag überlebt 🙂 .

Für die Füllung des Konfektes habe ich einen Rest Double-Choc-Nicecream sowie das Erdbeereisrezept aus unserem Video verwendet. Zu der tropischen Studentenfutter-Mischung würde aber sicher auch eine fruchtige Variante mit Mango, Aprikosen oder Ananas passen.

Übrigens ist eine Tüte Studentenfutter eigentlich ein bisschen knapp bemessen. In diesem Fall passte es sehr gut, weil nur noch wenig Eis da war, und sich alles so perfekt fügte – aber sinnvoller ist es, die doppelte Menge zu verwenden, weil sich die Masse dann besser im Mixer verarbeiten (und mit dem Stößel erreichen) lässt. Arbeitet mit niedriger Geschwindigkeit (Taste LOW) und schaltet den OmniBlend zwischendurch ruhig noch mal aus, wenn Ihr das Gefühl habt, dass er eine Pause braucht.

Probiert es mal aus, und lasst uns wissen, wie es geschmeckt hat!

 

Schälchen Eiskonfekt Tuch Holz Draufsicht

 

Merken

Merken

Merken

Merken

Guacamole

Guacamole Schälchen Seite Tischdecke Löffel

Ob als frischer Brotaufstrich oder Dip oder wie hier zum Familienessen mit Reis, Bohnen und Tortillas – Guacamole ist einfach zuzubereiten, perfekt und lecker! Wenn Ihr nur eine Avocado verarbeitet, dann solltet Ihr einen Pürierstab oder eine Gabel verwenden, ab zwei oder drei Avocados lohnt es sich, mit dem OmniBlend zu arbeiten (denn erst bei einer größeren Menge an Zutaten sind die Messer bedeckt).

Gucamole Schälchen Tischdecke Salsa Koriander

Hier ist das Rezept für eine Avocado, das Ihr einfach vervielfältigen könnt 🙂

1 Avocado
1 kleine Zwiebel
1 kleine Knoblauchzehe
Saft einer halben Limette oder Zitrone
2 EL gutes Öl
Salz, Pfeffer
evtl. etwas Chilipulver
10 Stängel Koriander

Avocado aus der Schale löffeln, Zwiebel und Knoblauch fein hacken (wenn Ihr den OmniBlend dafür nutzen wollt, seht Ihr hier, wie es funktioniert). Koriander waschen, verlesen, Blätter von den Stängeln zupfen und grob hacken. Limette oder Zitrone auspressen.

Avocado, Öl, Zitronensaft, Zwiebeln, Knoblauch und Gewürze nach Belieben in eine Schale geben und pürieren (oder in den OmniBlend-Behälter geben und mit Taste Low cremig mixen. Einen Teil des gehackten Korianders unter die Creme ziehen, die andere Hälfte zum Garnieren verwenden. In einer Schale anrichten und zu mexikanischem Essen, zu Baguette oder zum Grillen reichen.

Guacamole Schälchen Löffel Tischdecke

Merken

Merken

Merken

Saft aus Sellerie, Gurke und Koriander

Saft Sellerie Koriander Gurke Apfel MiniJar Holzwand

Ein bisschen Abwechslung gefällig? Heute haben wir ein paar Zutaten zu Saft verarbeitet, denn so intensive Geschmackserlebnisse bieten Euch nur frisch gepresste Säfte! Außerdem ist diese Kombination durch Sellerie (verdauungsfördernd) und Koriander (reinigend) ein absolutes Entgiftungswunder. Schluckweise an Stelle einer Mahlzeit zu Euch nehmen, und den ganzen Tag über viel gutes Wasser trinken!

Sellerie Gurke Apfel Koriander Saft Jars Gurkenscheiben Holzwand

Saft Sellerie Koriander Gurkenscheiben Apfel MiniJar schrag Holzwand

Zutaten:
1/4 Sellerie-Knolle
1/2 Gurke
1 Apfel
1/2 Bund Koriander
2 Scheiben Ingwer

Zutaten waschen und grob zerkleinern, dann abwechselnd in den OmniJuice geben. Saft im Saftauffangbehälter sammeln und erst nach dem Entsaftervorgang in kleine Gläser abfüllen.

Frisch gepresster Saft ist gut verdaulich und gelangt schnell in Blutbahn und Zellgewebe. Ein Frischekick mit Geschmack!

Saft Sellerie Koriander Gurkenscheiben Apfel MiniJar Draufsicht Holzwand

Sellerie Gurke Apfel Koriander Saft vor Holzwand

Merken

Chia-Dessert mit Erdbeeren und Mandelmus

Chia Pudding Erdbeere Minze Glasschale Draufsicht

Manchmal, ganz selten natürlich nur, werden Smoothies und Säfte nicht sooo lecker wie wir uns das vorgestellt haben… Vielleicht harmonieren die Zutaten nicht so perfekt oder die Farbe ist furchtbar oder die Früchte haben nicht so viel Geschmack wie vermutet. Das ist aber kein Grund, den Smoothie (oder Saft) einfach wegzuschütten.

Nutzt Eure Smoothie-Kombination doch, um daraus ein Dessert zu kreieren, das Ihr mit einem Haufen Früchte, Superfoods und Mandelmus aufwertet! Auch Smoothie- und Saftreste lassen sich auf diese Weise gut nutzen.

Hier haben wir den Rest eines roten Smoothies für Chiapudding verwendet. Er gibt dem Dessert deutlich mehr Geschmack, als wenn Ihr nur Wasser verwendet.

Chia Pudding Erdbeere Minze Packpapier Löffel

Zutaten pro Portion

2 EL Chiasamen
150 ml Flüssigkeit (hier der rote Smoothie)

1-2 Stunden ziehen lassen, bis die Masse fest wird.

Dann mit Früchten (hier Erdbeeren), Mandelmus und einem Topping (gehackte Mandeln, Beeren, Chiasamen o.ä.) garnieren und servieren!

(Zur Farbe des Chia-Puddings passt der Retro-Style der Fotos, findet Ihr nicht?)

 

Chia Pudding Erdbeere Minze Mandelmus Packpapier