Veggienale Köln 2015

OmniBlend unterwegs!

Im Moment ist der OmniBlend vor allem im Westen auf Messen zu erleben: Am kommenden Wochenende stellen wir auf der Veggienale in Köln aus. Gepackt haben wir heute schon mal.

Wer kommt vorbei?

Veggienale im XPost/Köln
Gladbacher Wall 8
50670 Köln
Öffnungszeiten Sa 10-20 Uhr, So 10-18 Uhr
Eintritt: 8 Euro, erm. 6 Euro, Kinder bis 14 J. frei 

mehr Infos unter veggienale.de

kleine Container für Messe

Mangold-Grapefruit-Smoothie

Mangold Apfel Grapefruit Pflaume Tisch

Bringt doch mal Eure Leber auf Touren!

Gerade ist Mangold-Saison, und zum herben Geschmack des Mangold passt eine bittere Grapefruit ganz hervorragend. Dazu zwei große Pflaumen und zwei Äpfel, um den Geschmack ein bisschen abzumildern, und schon habt Ihr ein Rezept für einen großen, verdauungsfreundlichen Smoothie!

3-4 Blätter Mangold
1 Grapefruit
2 Äpfel
2 große Pflaumen
300 ml Wasser

Mangold, Äpfel und Pflaumen waschen. Grapefruit schälen und in grobe Stücke brechen, Äpfel vierteln und vom Stielansatz befreien, Pflaumen halbieren und entkernen. Alle Zutaten mit Wasser in den Mixer geben und 90-Sekunden-Programm starten.

Mangold Grapefruit Pflaume Apfel Glas

Mangold Tisch Draufsicht

Rote-Bete-Wunder

Rote Bete Apfel Orange Ingwer Draufsicht Glas

Bevor es kalt und grau wird, bringen wir noch mal schnell ganz viel Farbe ins Glas! Und der Rote-Bete-Smoothie hält, was die Farbe verspricht! Der Ingwer sorgt dafür, dass er wärmt und vor Erkältungen schützt.

1 Knolle Rote Bete
2 Äpfel
1 Orange
4 Scheiben Ingwer 250 ml Wasser

250 ml Wasser Rohe Rote-Bete-Knolle schälen und vierteln. Äpfel vierteln und vom Stielansatz befreien, Orange schälen und in grobe Stücke brechen, Ingwer schälen. Alle Zutaten in den Mixer geben und mit der Taste High so lange mixen, bis der Smoothie cremig ist (ca. 60 bis 90 Sekunden).
Rote Bete Apfel Orange Ingwer Schale ZutatenRote Bete Apfel Orange Ingwer Glas Mixer

 

 

Grünschnabel – unser Lieblingsrezept

kopfzeilenbild

Grüner wird´s nicht!

Keine Angst vor Grünen Smoothies! Das Grün für die Gesundheit, die Früchte für den Geschmack und Wasser nach Belieben – so lautet das Grundrezept eines jedes grünen Smoothies. Improvisieren und experimentieren ist dann der Fun-Faktor an der Sache – und das gilt keineswegs nur für alte Hasen. Hier ist unser Lieblingsrezept, mit dem wir auf Messen und Veranstaltungen schon die hartnäckigsten Skeptiker überzeugt haben. Grüne Smoothies sind unglaublich cremig und einfach lecker, auch wenn sie ausschließlich aus frischen Zutaten gemixt werden.

eine Handvoll Spinat (wahlweise Feldsalat)
5-10 Blätter Rucola
1 Apfel
1 Banane
1/4 Avocado
1 feine Scheibe Limette
300 ml Wasser

Für den Einstieg verwenden wir ein grünes Blattgemüse, das keinen intensiven Eigengeschmack hat: eine Handvoll Spinat oder Feldsalat zum Beispiel. Einen besonderen Pfiff geben ein paar Blätter Rucola (wahlweise auch Minze oder Melisse) und ein wenig Limette. Die Avocado sorgt für Cremigkeit und liefert wertvolle Fettsäuren. Ergänzt durch einen Apfel, eine Banane, ein großes Glas Wasser und gemixt mit dem 60-Sekunden-Programm wird ein simpler grüner Smoothie daraus, für den alle Zutaten einfach zu beschaffen sind.

Zubereitung:

Blattgemüse gründlich waschen, Apfel waschen, vierteln und Stielansatz entfernen (Kerngehäuse kann mitgemixt werden), Banane schälen und in Stücke brechen, Limette wahlweise mit Schale (nur eine dünne Scheibe verwenden) oder ohne Schale (ca. 1/4 Limette) verwenden. Avocado aus der Schale löffen. Alle Zutaten in den Mixbehälter geben und mit dem 60-Sekunden-Programm cremig mixen.

Grünschnabel-Rezept