Nussmilchbeutel – vielseitiges Hilfsmittel für die Küche

nussmilchbeutel

Gratis-Dreingabe bei jeder OmniBlend-Bestellung in unserem Shop ist ein Nussmilchbeutel aus Nylon in den Maßen 25×30 cm.

Nussmilchbeutel eignen sich hervorragend, um selbst gemixte Mandel-, Getreide- und Nussmilchgetränke oder auch Säfte zu passieren – sauber und sicher, weil sie rund genäht sind und in jedes herkömmliche Küchengefäß passen.

 

Auch zur Herstellung einfacher Quark- und Frischkäsealternativen lassen sie sich nutzen:
einen Becher Sojajoghurt über Nacht (im Kühlschrank) abtropfen lassen und am nächsten Morgen weiterverarbeiten.

Wer Sprossen keimen lässt, kann den Beutel verwenden, um die Sprossen regelmäßig zu spülen. Auch Reis, Quinoa und Amaranth lassen sich problemlos mit dem Beutel waschen.

Außerdem soll es Rucksacktouristen geben, die immer einen Nussmilchbeutel dabei haben, um ihren Salat unterwegs schleudern zu können…

Gebrauch:
Legen Sie den Nussmilchbeutel in ein hohes Rührgefäß und ziehen Sie ihn so über den Rand, dass unten im Gefäß genügend Platz für die abtropfende Flüssigkeit bleibt. Fixieren Sie den Beutel gegebenenfalls, indem Sie das Bändchen zusammenziehen und verknoten. Gießen Sie die Mandel- oder Getreidemilch durch den Beutel, nehmen Sie ihn wieder aus dem Gefäß und streichen Sie eventuell verbliebene Milchreste aus.

Nussmilchbeutelbügeln

Der Nussmilchbeutel ist waschbar bis 30 Grad – und natürlich muss er nicht gebügelt werden 🙂
(so etwas machen wir nur, wenn wir professionelle Fotos erstellen wollen…).

Am einfachsten lässt er sich reinigen, indem er gleich nach Gebrauch mit warmem Wasser und etwas Spülmittel gründlich ausgewaschen und klar nachgespült wird.

Bitte keine kochend heißen Flüssigkeiten in den Beutel geben – die Nähte reißen dann. Heißes Fett schmilzt sofort große Löcher ins Gewebe.

Wenn Sie Quark zubereiten, wringen Sie den Beutel nicht mit zuviel Kraft aus, auch dann könnten die Nähte reißen.

 

Klassiker in Variationen

Klassiker Zutaten Apfel Behälter

Lust, ein bisschen herumzuexperimentieren? Nach den Basiszutaten müssen Sie nicht lange suchen – wahrscheinlich liegen sie schon zuhause im Obstkorb, oder Sie finden sie in jedem Bioladen und in jedem Discounter:

Rucola Behälter

2 Hände voll Rucola
2 knackige Äpfel
1 Banane
300 ml Wasser

wahlweise ergänzen durch:

1/2 Mango (für die exotische Note) oder
1/4 Avocado (dann wird es cremiger und gehaltvoller) oder
1 Scheibe Limette (gibt einen pfiffigeren Geschmack)

Rucola waschen, Äpfel vierteln und Stielansatz entfernen, Banane in Stücke brechen, Mango bzw. Avocado schälen, Limettenscheibe wahlweise gründlich reinigen oder schälen. Alle Zutaten mit dem Wasser in den Mixer geben und mit dem 90-Sekunden-Programm mixen.

Das Ergebnis: Ein schnell zubereiteter, erfrischender und herrlich grüner Snack für das späte Frühstück – oder für die Pause zwischendurch!

Klassiker Rucola Apfel Banane

Himbeer-Bananen-Eis

Etwas Sommerliches gegen den Herbstblues: Heute gab es im Büro ein Himbeer-Bananen-Eis für die Kolleg(inn)en:

Himbeeren Trockenfrüchte BehälterHimbeer-Bananeneis Schale

1/2 Tasse Trockenfrüchte (z.B. Datteln)
1 Tasse gefrorene Himbeeren
2 gefrorene Bananen (in Stücken)

Trockenfrüchte mit Wasser bedecken und etwa 2 Stunden einweichen, dann im Mixer mit der Taste LOW cremig rühren. Die gefrorenen Himbeeren hinzugeben und erneut mixen, so dass eine homogene Masse entsteht. Wenn die Messer leerlaufen, Mixer ausschalten und die Masse mit einem Spatel wieder nach unten schieben. Erneut starten und eventuell mit der Pulstaste arbeiten. Diesen Vorgang eventuell wiederholen. Schließlich die gefrorenen Bananenstücke in die Masse geben und Geschwindigkeitsstufe LOW wählen. Den Stößel benutzen, um die Masse nach unten zu drücken, bis sie cremig und geschmeidig ist.

Sofort servieren – oder, falls das Eis zu weich geworden ist, noch einmal für 10-15 Minuten ins Gefrierfach stellen.

Sportlers Traum

Wer heute schon sportlich aktiv war und einen etwas gehaltvolleren Smoothie vertragen kann, liegt mit diesem Rezept richtig: Hanf, Nüsse und Avocado liefern wertvolle ungesättigte Fettsäuren, für den Frischeschub und das Chlorophyll sorgen Spinat und Früchte:

Sportlers Traum ZutatenSportlers Traum mit Orange im Behälter

1 Handvoll Hanfsamen und Nüsse
1 Handvoll Blattspinat
2 Birnen
2 Orangen
1/4 Avocado
300 ml Wasser
5-6 Eiswürfel

Hanf Nüsse Wasser BehälterSpinat waschen Schüssel

Hanfsamen und Nüsse mit Wasser bedecken und 2-3 Stunden einweichen. Einweichwasser weggießen und Hanf und Nüsse in den Mixbehälter geben. 300 ml Wasser hinzugeben und mit dem 90-Sekunden-Programm mixen. Spinat waschen, Birnen waschen und vierteln, Stielansatz entfernen. Orangen schälen und Avocado aus der Schale löffeln. Alle Zutaten zum Hanf-Nuss-Drink geben und noch einmal 90 Sekunden mixen. Kurz vor   Ende des Mixvorgangs die Eiswürfel durch die Einfüllöffnung in den Behälter geben.
Den habt Ihr Euch verdient!

Sportlers Traum Glas

 

Rohvolution in Speyer am 27. und 28.09.14

Wir sind dabei:

Die Hotelzimmer sind gebucht, die Flyer gedruckt und in den nächsten Tagen wird gepackt:
Am 27. und 28.09. findet in Speyer die Rohvolution statt – inzwischen zur Leitmesse der Rohkostbranche angewachsen, ist die Messe in diesem Jahr erstmals komplett ausgebucht, und in mehr als 50 Vorträgen kann man sich umfassend über Rohkosternährung und ihre Auswirkungen auf Gesundheit und Wohlbefinden informieren.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Omni_Messe_Tresen

www.rohvolution-messe.de

27.-28.09.2014
Stadthalle Speyer
Obere Langgasse 33
67346 Speyer

Öffnungszeiten:
Samstag von 10.00 bis 19.00 Uhr und Sonntag von 10.00 bis 18.00 Uhr
Eintritt: EUR 10,00, Kinder unter 14 Jahren frei

Weizengras im Spinat versteckt

Reste lassen sich kaum besser und schmackhafter verarbeiten als mit dem OmniBlend! Die Trauben und Birnen mussten jedenfalls weg, bevor der nächste Einkauf anstand. Hier werden sie mit etwas Spinat, Avocado und Weizengraspulver kombiniert:

Spinat Birne Traube Avocado Weizengras Zutaten im BehälterSpinat Birne Traube Avocado Weizengras im Behälter

1 Handvoll Spinat
1 Handvoll Trauben
2 Birnen
1/4 Avocado
1 TL Weizengraspulver
300 ml kaltes Wasser

Spinat, Trauben und Birnen waschen, Birnen vierteln und vom Stielansatz befreien, Avocado aus der Schale löffeln. Alle Zutaten in den Mixbehälter geben und mit dem 60-Sekunden-Programm cremig mixen.

Smoothie in ein großes Glas geben, eine gemütliche Ecke in der Wohnung suchen, Füße hochlegen und sofort genießen. Erst dann einkaufen gehen 🙂

Wenn ein Rest übrigbleibt, in ein Schraubglas füllen und für die Nachmittagspause in den Kühlschrank stellen!

Spinat Birne Avocado Trauben WeizengrasSpinat Birne Traube Avocado Weizengras Smoothie Glas

Hier kommt der Chlorophyll-Kick!

Vom Bioladen bis zum Discounter – überall findet Ihr jetzt wieder frischen Spinat. Er lässt sich klassisch zubereiten (gewaschen, gehackt, mit Zwiebeln gedünstet und mit Salz, Pfeffer und Muskatnuss abgeschmeckt – und eventuell mit etwas (Soja-) Sahne verfeinert), als indische Beilage (Koriander, Kurkuma und Currypasten statt der Muskatnuss zum Würzen verwenden), als Salat mit Dressing —- oder er wandert als Chlorophyll-Lieferant in den Grünen Smoothie.

Spinat Rucola Nektarine Mango Avocado

Hier ist ein schnelles Rezept, das auch noch sommerlich schmeckt:

2 Hände voll Spinat
1 Hand voll Rucola
1/4 Mango
1 Nektarine
1 kleiner Apfel
1/4 Avocado
300 ml kaltes Wasser

Zutaten waschen, Mango und Avocado schälen, Nektarine entsteinen, Apfel vierteln und vom Stielansatz befreien. Zusammen mit dem Wasser in den Mixbehälter geben und das 60-Sekunden-Programm starten.

 

Hier kocht die Seele mit

Gestern auf der Kaffeetafel: der Griechische Zitronenkuchen aus dem wunderbaren Buch von Roland Rauter, “einfach vegan – Genussvoll durch den Tag”:

Griechischer Zitronenkuchen_1Rauter Kochbuch

Ein Grund, bei all den Tausend Neuerscheinungen veganer Koch-, Back- und Lebenshilfebücher, die in diesem Herbst erscheinen, mal eines zu besprechen, das zu den Trendsettern gehörte und nicht nur außergewöhnliche Rezepte, sondern auch unglaublich schöne Fotos zu bieten hat.

Roland Rauter ist gelernter Koch und seit Jahren Veganer aus Überzeugung. Man merkt seinen Rezepten an, dass er jahreland in der Spitzengastronomie gearbeitet hat und nicht nur in Deutschland, sondern auch in anderen Kulturen in die Töpfe schauen konnte.

Ganz selbstverständlich kombiniert er Gewürze aus aller Welt mit heimischen Gemüsesorten oder klassischen Rezepten, und auf diese Weise entstehen dann Gerichte, die gar nicht furchtbar komplex sind, aber ganz neu und ungewöhnlich schmecken: Waffeln aus Kichererbsen-Mehl, Zwiebelschmalz mit Kurkuma und Ingwer gewürzt und Sauerkrautauflauf mit karamellisierten Pekannüssen garniert.

In Szene gesetzt werden seine außergewöhnlichen Rezepte von Alexandra Schubert, die gelernte Werbefotografin ist und auch alle anderen Buchprojekte Rauters begleitet hat.

Rauters “einfach vegan” ist kein Einsteigerkochbuch, das veganes Leben auf Tofu- und Sojakonsum reduziert, sondern eine Fundgrube interessanter und dennoch gut umsetzbarer Rezepte, die zeigen, wie abwechslungsreich und spannend die vegane Küche ist. Das neueste Werk (Buch Nr. 6, wenn ich richtig gezählt habe) erscheint übrigens im November unter dem Titel “einfach vegan vom Feinsten!”.

Rauter, Roland
einfach vegan – Genussvoll durch den Tag
Schirner Verlag
ISBN 978-3-8434-1055-7
EUR 19,95

320x320_978-3-8434-1108-0

einfach vegan vom Feinsten!
Schirner Verlag
ISBN 978-3-8434-1108-0
EUR 19,95

Alle weiteren Bücher von Roland Rauter:
http://www.schirner.com/katalog/roland-rauter-a-129.html

Gesunde Ernte im Glas

Eine Sellerieknolle mit viel Grün und ein paar Birnen und Äpfel aus dem Garten, dazu ein Stückchen Mango, Wasser und Eis – mehr braucht Ihr nicht für einen leckeren und unglaublich grünen Smoothie:

Sellerie Birne Apfel Mango Zutaten Behälter

eine Handvoll Sellerieblätter
2 Birnen
2 Äpfel
1/2 Mango
300 ml Wasser
5-6 Eiswürfel

Zutaten waschen, Birnen und Äpfel vierteln und vom Stielansatz befreien, Mango schälen.
Alle Zutaten mit Wasser und Eis in den Mixer geben und das 90-Sekunden-Programm starten.

Sellerie Birne Apfel Mango SmoothieSmoothie für Zwei